Market Intelligence

Markt- und Meinungsforschung bieten einen direkten Blick in die Einstellungen und Einschätzungen der Öffentlichkeit. Zusammen bilden sie das Grundgerüst der Market Intelligence.

Die Erhebung der „öffentlichen Meinung“ ist neben der Erhebung der „veröffentlichten Meinung“ die zweite bedeutende Datenquelle in der Kommunikationswissenschaft.

Das Studiendesign und die Qualität von Stichprobe und Befragung sind dabei entscheidend für die Aussagekraft der Ergebnisse.

Social Listening

Ein erster Schritt in die Richtung von Markt- und Meinungsforschung führt über die Social Media Plattformen. Als Teil einer integrierten Kommunikationsanalyse bietet Social Listening eine hohe Analyse-Tiefe für bestimmte Nutzergruppen, die für Befragungen nicht zugänglich sind und bildet meinungsbildende Influencer vollständig ab.

Communications-Pretest

Im Strategieprozess oder bevor die Message groß hinausgeht hilft der Comms-Pretest neue Ideen zu finden, die erfolgversprechendsten Ansätze herauszufiltern und Kampagnen zu optimieren. Er funktioniert als PR-Pretest für die Kommunikation mit Journalisten, wie auch als Vorbereitung einer Marketing-Kampagne zu einem neuen Produkt.

Reputationsanalyse

Wie angesehen sind mein Unternehmen oder meine Marke bei meinen Kunden, den eigenen Mitarbeitern oder der breiten Öffentlichkeit? Wie stehe ich im Vergleich zu den Marktbegleitern da? Diese Fragen lassen sich einmalig oder revolvierend beantworten. Im Idealfall verbunden mit der Medienresonanz zur Integrated Brand Intelligence (IBI).

Employer Brand Analyse

Der Kampf um die Talente wird weiter zunehmen und die Erwartungen der nächsten Generationen werden höher. Die Positionierung des Unternehmens und der Branche in den Köpfen ist entscheidend für die effiziente und nachhaltig erfolgreiche Suche nach Mitarbeitern. Die Arbeitgeber-Marke wird durch Social Listening kombiniert mit Befragungen und Fokus-Gruppen analysiert.

Der »OBSERVER« setzt ausgewählte Methoden der Markt- und Meinungsforschung ein, um Institutionen und Unternehmen eine optimale Entscheidungsgrundlage zu bieten.

Die Studien können alleinstehend erstellt werden oder in Kombination mit den weiteren Tools der Media Intelligence.

Eine mit der Medienresonanzanalyse synchronisierte Datenerhebung und -auswertung erhöht die Aussagekraft entscheidend und verbessert damit die Entscheidungsgrundlage in der Unternehmensführung.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube's privacy policy.
Learn more

Load video