»OBSERVER« und SWAT.IO starten Kooperation

Die Media-Intelligence-Agentur »OBSERVER« und das Wiener Software-Unternehmen „Die Socialisten“ bündeln ihre Kräfte. Die Zusammenarbeit ist somit ein weiterer Schritt, um das 360°-Angebot des »OBSERVER« zu vervollständigen.
»OBSERVER«-CEO Florian Laszlo freut sich über das erweiterte Angebot: „Unsere Dienstleistungen und Tools sollen PR-Treibenden und Kommunikatoren das tägliche Leben erleichtern. Die Kooperation mit den Socialisten ist ein wichtiger Baustein, da eine professionelle Bespielung der sozialen Medien heutzutage unumgänglich ist.“

Alle Kanäle im Blick

Bereits seit 2013 betreiben „Die Socialisten“ die Social-Media-Management-Lösung SWAT.IO. Nutzer des Tools behalten mit der Ticket Inbox zumal stets den Überblick über alle Interaktionen auf den relevanten Kanälen (Facebook, Twitter, Instagram, WhatsApp …). Eine übersichtliche Contentplanung sowie die Möglichkeit, schnell und direkt auf Nutzeranfragen zu reagieren, ermöglicht es überdies, eine Vielzahl von Accounts sowie Plattformen parallel zu betreuen. Swat.io zählt zu den Marktführern im DACH-Raum und wird von Unternehmen wie ARD, Burda, Focus, Bunte, CHIP, Der Standard, Drei Hutchison, ÖBB, ORF, Raiffeisen, Red Bull Media House sowie ZDF genutzt.

Geschäftsführer Michael Kamleitner sieht der Zusammenarbeit mit »OBSERVER« äußerst positiv entgegen:
„SocialMediaKommunikation ist aus der „klassischen“ PR längst nicht mehr wegzudenken – wir sind stolz, mit »OBSERVER« den in Österreich erfahrensten Dienstleister in der Medienbeobachtung  zu unseren Partnern zu zählen.“

»OBSERVER«-Kunden profitieren

»OBSERVER«-Kunden, die sich bis Ende des Jahres für ein professionelles Social-Media-Management mit SWAT.IO entscheiden, erhalten einen Setup- und Benutzer-Workshop im Wert von € 1.000,- kostenlos.

Melden Sie sich gleich an:

Ich interessiere mich für Swat.io und möchte für eine Beratung kontaktiert werden

Ich habe die AGBs gelesen und erkläre mich damit einverstanden*

*Pflichtfeld