Recherchescout und »OBSERVER« besiegeln Vertriebs- und Vermarktungskooperation für den österreichischen Markt

01

Oktober

2015

Strategische Partnerschaft zwischen der deutschen Medienkontakt-Plattform und dem österreichische Medienbeobachter zielt auf die erfolgreiche Etablierung von Recherchescout in Österreich ab.

Die Münchner Medienkontakt-Plattform Recherchescout und das marktführende österreichische Medienbeobachtungsunternehmen »OBSERVER« sind eine strategische Kooperation eingegangen. »OBSERVER«-Geschäftsführer Florian Laszlo und Martin Fiedler, der Geschäftsführer der Recherche-Scout GmbH, trafen sich Ende September 2015 in Berlin, um eine entsprechende Vereinbarung zu unterfertigen. Ziel der Zusammenarbeit der beiden Unternehmen ist es, nach der erfolgreichen Etablierung des Recherchescout-Services in Deutschland auch den Markt in Österreich konsequent zu erschließen.

Recherchescout ist ein Anfrageservice, den Journalisten im Rahmen ihrer Recherche kostenfrei nutzen können, um neue Gesprächspartner, Informationen oder Materialien zu jenen Themen zu finden, mit denen sie sich im Rahmen ihrer Arbeit beschäftigen. Finanziert wird das Portal über eine Gebühr, die Unternehmen und Organisationen zu entrichten haben, um Zugang zu den journalistischen Anfragen zu erhalten und im Rahmen ihrer Medienarbeit Kontakt mit den interessierten Journalisten aufnehmen zu können.

„Die Zahl der Journalisten aus Österreich, die unser Angebot nutzen, wächst beständig – jetzt wollen wir dort auch gezielt Unternehmen und Organisationen als Kunden für unseren Service gewinnen“, erklärt Martin Fiedler, Geschäftsführer der Recherche-Scout GmbH, den Hintergrund der Zusammenarbeit mit »OBSERVER«. „Dafür haben wir als Partner nach einem etablierten österreichischen Dienstleister für die PR- und Medienbranche gesucht. Als klarer Marktführer im Bereich Medienbeobachtung war »OBSERVER« mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung und der hervorragenden Reputation unser Wunschpartner“, ergänzt Fiedler.

Mag. Florian Laszlo, geschäftsführender Gesellschafter von »OBSERVER«, sieht in der Kooperation eine Möglichkeit, das Angebot für seine eigenen Kunden zu erweitern: „Wir beobachten Innovationen in der Medienarbeit sehr aufmerksam. Mit dem interessanten Ansatz von Recherchescout, sowohl die Recherchearbeit von Journalisten als auch die Medienarbeit von Unternehmen effektiver zu gestalten, können wir das Portfolio unserer Dienstleistungen sehr zielgenau ergänzen.“

Der Kooperation von Recherchescout und »OBSERVER« ist – wie die beiden Unternehmen betonen – langfristig angelegt. Die Zusammenarbeit umfasst neben Vereinbarungen zu Vermarktung und Vertrieb auch die gemeinsame Entwicklung neuer Angebote.

Laszlo Florian Fiedler Martin Kopie

Florian Laszlo, Geschäftsführer des Medienbeobachters »OBSERVER«, und Martin Fiedler, Geschäftsführer der Recherche-Scout GmbH, besiegelten in Berlin ihre strategische Partnerschaft zur nachhaltigen Etablierung von Recherchescout am österreichischen Markt.

Kommentare zu diesem Artikel

[…] Recherchescout und »OBSERVER« besiegeln Vertriebs- und Vermarktungskooperation für den österreic… […]

Kommentar hinterlassen