Bauträger wvg setzt auf Reiter PR

Reiter PR gewinnt den Kommunikationsetat des Wiener Bauträgers wvg, der sich auf moderne und preiswerte Wohnungen spezialisiert hat, die höchsten Qualitäts-, Umwelt- und Sozialstandards entsprechen. Seit der Jahrtausendwende wird auf die Inanspruchnahme von Förderungsmitteln gänzlich verzichtet, dies unter Einhaltung der hohen Vorgaben des geförderten Wohnbaus. Dennoch liegen die Objekte der wvg preislich deutlich unter den durchschnittlichen Quadratmeterpreisen vergleichbarer Bauten. Der Unternehmensphilosophie entsprechend ist die wvg  neben dem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis vor allem für die Mitgestaltungsmöglichkeiten der künftigen Wohnungs eigentümer bekannt. Reiter PR wurde im April 2004 von Geschäftsführer Thomas Reiter gegründet und betreut vor allem internet-affine und wachstums orientierte Unternehmen in allen Fragen der Öffentlichkeitsarbeit. Das Leistungsspektrum reicht von klassischer Medienarbeit, über Corporate Communications, Publishing bis hin zu Lobbying, Krisen-, Event- und Produkt-PR.

Thomas Reiter wurde mit dem Kommunikationsetat von wvg betraut.

Kattus vertraut auf PR-Kompetenz von Grayling

Die familiengeführte Sektkellerei Kattus aus Wien hat seine Kommunikationsagenden neu vergeben und Grayling für Corporate Communications und Marken-PR unter Vertrag genommen. Das Unternehmen will sich und seine Eigen- und Vertriebsmarken vermehrt in Richtung Lifestyle positionieren. Die Entscheidung für Grayling traf Kattus nach einem Agentur-Screening. Grayling übernimmt die strategische Neupositionierung des Hauses sowie die Kommunikation für so starke Marken wie Corona Extra, Laurent-Perrier Champagner, Blue Gin, Amaro Montenegro Bitter oder Luxardo Liköre.

com_unit startet Galileo-Contest

Die EU-Kommission startet den Malwettbewerb “Galileo-Contest” für Kinder. Gesucht werden Namen für 28 Satelliten. Die Wiener PR-Agentur com_unit betreut den Wettbewerb und sorgt für die Öffentlichkeitsarbeit. Galileo Galilei lebte im 16. Jahrhundert und war ein italienischer Physiker, Mathematiker, Philosoph und Astronom. Das Galileo-Programm ist das EU-Satellitennavigationssystem und wird phasenweise 28 Satelliten in den Orbit schicken. Diese Satelliten sollen jeweils einen Namen eines Kindes aus Europa tragen. Die ersten Satelliten tragen bereits die Namen Thijs aus Belgien und Natalia aus Bulgarien. Die kleinen Sieger eines Malwettbewerbs sind die Namensgeber der beiden ersten Satelliten des europäischen GPS-Konkurrenten. Ab sofort können nun auch Kinder aus Österreich und den anderen EU-Staaten zwischen neun und elf Jahren an dem Wettbewerb teilnehmen. Dazu müssen sie ein Bild zum Thema Luft- und Raumfahrt malen und elektronisch nach Brüssel schicken. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Sterne, Planeten, Galaxien, die Milchstraße oder das gesamte Sonnensystem. In der österreichischen Jury sitzt unter anderem „unser erster und bisher einziger Mensch im Weltall, Franz Viehböck“, freut sich com_unit-Chef Peter Sitte. Mehr zum Wettbewerb unter: www.galileocontest.eu

Die Einreichfrist in Österreich endet am 15. November.

Holmes Place vertraut auf match group

Die Wiener Agentur match group zeichnet ab sofort für strategisches Kommunikationsmanagement sowie sämtliche PR-Belange der Holmes Place Health Clubs in Österreich verantwortlich. Darüber hinaus wird der weltweit führende Anbieter für ganzheitliche Gesundheits- und Fitnessbetreuung in den Bereichen Marketing und Social Media unterstützt. Gemäß des Agenturmottos „Kommunikation, die andere Wege geht“ überzeugte das Team rund um Geschäftsführerin Gabriele Brandner mit zeitgemäßen PR, die das Spektrum der klassischen Media Relations bis hin zu PR 2.0 und Guerilla PR abdecken. Im Sinne eines integrierten Gesamtkonzeptes wurden auch nahtlos Aktivitäten weiterer Disziplinen, allen voran Marketing und Social Media, mit den PR-Maßnahmen verknüpft.

„Die Holmes Place Health Clubs setzen Maßstäbe in der Fitnessbranche und heben sich in ihrem Auftritt klar von allen anderen Anbietern ab – dies muss sich auch in der gesamten Kommunikation widerspiegeln“, erklärt Gabriele Brandner die Herangehensweise. „Unsere zentrale Stärke ist dabei die Vielseitigkeit. So können wir mit den vier Units consult, pr, marketing und media ein Disziplinen übergreifendes Maßnahmenpaket anbieten, das alle Aktivitäten miteinander verknüpft und wertvolle Synergien nutzt.“ Bis Ende 2011 sind noch mehrere Schwerpunkt-Kampagnen zu aktuellen Fitnessthemen und -trends geplant, eine exklusive Pressereise sowie ein Charity-Event in der Vorweihnachtszeit.

Regina Senk und Gabriele Brandner, die beiden Chefinnen der match group, haben mit Holömes Place einen neuen PR-Kunden an Land gezogen.

Accedo kommuniziert für Mobile Marketing Association Austria

Die Wiener PR-Agentur Accedo hat sich den PR-Etat der Mobile Marketing Association Austria (MMA) gesichert. Der Etat umfasst neben der klassischen Medienarbeit vor allem die Publikation von Case Studies der Mitgliederunternehmen, Online-PR, mediale Aufbereitung und Begleitung des „Mobile Communications Reports 2011″, Social Media sowie alle Kommunikationskonzeptionen beziehungsweise Umsetzungen, die die Aufmerksamkeit von Mobile Marketing und -Advertising in Österreich erhöhen. Die Mobile Marketing Association Austria repräsentiert als unabhängige Interessensvertretung alle Vertreter der Mobile-Marketing-Wertschöpfungskette, wie Netz-Betreiber, Agenturen, Mobile Marketer, Herstellern von Endgeräten und Medien. Sie bietet als Knowhow-Plattform Austausch mit Experten und Zugang zu relevanten Serviceleistungen in einer der innovativsten Branchen. Der Hauptfokus der Mobile Marketing Association Austria ist die Etablierung von mobilen Anwendungen als unerlässlicher Bestandteil des Marketing Mixes. „Mit Accedo haben wir eine Agentur gewählt, die für die verändernden Kommunikationsstrukturen gut aufgestellt ist und über breites Know-how verfügt. Wir freuen uns jetzt schon auf diese Zusammenarbeit“, erklärt Harald Winkelhofer, MMA Austria Präsident und Geschäftsführer von IQ mobile.

Kommentare zu diesem Artikel

[…] Etatwechsel des Monats […]

Kommentar hinterlassen