PRVA freut sich über Einreichrekord beim 32. Staatspreis Public Relations

16

Oktober

2015

Mit 71 Einreichungen bewarben sich Österreichs Kommunikatoren um den Staatspreis für PR 2015. Aus dieser Vielzahl anspruchsvoller Arbeiten hat die Jury 18 Projekte in sechs Kategorien nominiert, die Kategoriesieger und den künftigen Staatspreisträger gewählt. Verliehen wird der vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft ausgelobte und vom Public Relations Verband Austria (PRVA) ausgerichtete Staatspreis am 26. November 2015. Schon die Nominierung in einer Kategorie ist Nachweis exzellenter PR-Arbeit. Denn aufgrund strenger Bewertungskriterien schaffen es ausschließlich jene Projekte in die Runde der Nominierten, die alle Bewertungskriterien erfüllen.

PRVA-Past-Präsidentin und Juryvorsitzende Ingrid Vogl: „Diesmal hat es bei den Einreichungen einen roten Faden gegeben: In allen Kategorien eine ähnlich hohe Zahl an Einreichungen mit hohem Niveau zum einen und große Themenvielfalt. Zum anderen ist die Qualität der Einreichungen großteils von hoher Professionalität gekennzeichnet. Bewertet wurden Strategie und Technik, aber auch innovative Ideen und Kreativität der Projekte sind natürlich in die Bewertung eingeflossen. Jedenfalls sind der Einsatz der Mittel und der nachweisbare Output jedes Projektes mitbewertet worden.“

Im Folgenden die nominierten Projekte in alphabetischer Reihenfolge nach Kategorie und Projekttitel:

Kategorie Corporate PR

Projekt: Ringturmverhüllung 2015: Kunst als bilateraler Markenbotschafter
PR-Träger & Umsetzung: Wiener Städtische Wechselseitiger Versicherungsverein
Externer Berater: Unique Public Relations

Projekt: Vom Entrepreneur bis zum Minister: Die integrierte Kommunikationskampagne zum A1 Start-up Campus
PR-Träger: A1
Externer Berater: Ketchum Publico

Projekt: Vom Schildkrötenschutzverein zum Weißen Haus – Erfolgreiche Stakeholder-Kommunikation für ein Industrieprojekt in Texas
PR-Träger & Umsetzung: voestalpine Stahl/voestalpine Texas LLC

 

Kategorie Corporate Social Responsibility  

Projekt: Fünf Gemeinden – ein Fluss – fünfzehn Sessel
PR-Träger: Gemeindekooperation Fünf Gemeinden – ein Fluss – fünfzehn Sessel
Externer Berater: mprove Agentur für Entwicklung und Kommunikation

Projekt: ÖBB Green Point
PR-Träger: ÖBB-Holding
Externer Berater: Inhouse in Zusammenarbeit mit Holzhuber Impaction

Projekt: TrinkWasser!Schule
PR-Träger: Land Salzburg, Landes-Medienzentrum/Marketing
Externer Berater: ikp Salzburg

 

Kategorie Digitale Kommunikation

Projekt: Animierte Hörbuch-App: Anna und die beste Oma der Welt – Demenz kindgerecht erklärt
PR-Träger & Umsetzung: CS Caritas Socialis

Projekt: GLS Austria – Social Media Kickoff
PR-Träger & Umsetzung: GLS Austria

Projekt: Secret of 99: Auftakt des CLA Shooting Brake
PR-Träger: Mercedes-Benz Österreich
Externer Berater: Pulpmedia

 

Kategorie Interne PR und Employer Branding  

Projekt: ÖBB: Programm Fehlerkultur
PR-Träger & Umsetzung: ÖBB-Holding

Projekt: #RedOrNude: Eine Strumpfhose bewegt die Nation
PR-Träger und Umsetzung: Austrian Airlines

Projekt: Übersiedlung in Unternehmenszentrale „Wien Hauptbahnhof – wir kommen“
PR-Träger & Umsetzung: ÖBB-Holding

 

Kategorie Produkt- & Service PR  

Projekt: Neue MeinungsbildnerInnen – Influencer Relations für Ultimate Ears
PR-Träger: Ultimate Ears
Externer Berater: Ketchum Publico

Projekt: Start-up kiweno – Erfolgreich launchen mit Earned Media
PR-Träger: kiweno
Externer Berater: Ketchum Publico

Projekt: Wien Hauptbahnhof
PR-Träger & Umsetzung: ÖBB-Holding
Kategorie PR-Spezialprojekte/Innovationen  

Projekt: DON’T SMOKE
PR-Träger: Österreichische Gesellschaft für Hämatologie & Medizinische Onkologie (OeGHO)
Externer Berater: asoluto public + interactive relations

Projekt: U5 Farbwahl
PR-Träger & Umsetzung: Wiener Linien

Projekt: Einführung der E-Bike-Pannenhilfe
PR-Träger & Umsetzung: ÖAMTC-Kommunikation

Die Bekanntgabe der Kategoriesieger und des Staatspreisträgers erfolgt im Rahmen der PR Gala 2015, am Donnerstag, den 26. November 2015, ab 18.30 Uhr, im Studio 44 der Österreichischen Lotterien in Wien. Die Auszeichnungen werden von Sektionschef Matthias Tschirf verliehen. Weitere Programmpunkte der PR Gala sind die Festansprache von PRVA-Präsidentin Susanne Senft, die Vergabe der Auszeichnung „KommunikatorIn des Jahres 2015“ sowie das Kabarettprogramm von Christoph und Lollo, den Salzburger Stier Preisträgern 2015. Hauptsponsoren der diesjährigen PR Gala sind: JTI, News on Video und Flughafen Wien. Informationen und Anmeldung zur PR Gala in Kürze unter www.prva.at

 

Kommentare zu diesem Artikel

[…] PRVA freut sich über Einreichrekord beim 32. Staatspreis Public Relations […]

Kommentar hinterlassen