Zweites Magazin der Reihe „Die Presse“-„Geschichte“ widmet sich dem Thema Was uns bewegt

25

November

2015

Das Redaktionsteam unter Geschichte-Chefredakteur Günther Haller und Redaktionsmanagerin Tina Stani beschäftigt  sich in der aktuellen Ausgabe der österreichischen Verkehrsgeschichte und erzählt die Entwicklung des Gehens und des Fahrens über viele Jahrhunderte hinweg.

Nach dem erfolgreichen Magazin über die Wiener Ringstraße widmet sich „Die Presse“-„Geschichte“ der Kulturgeschichte der menschlichen Mobilität. Beginnend bei der Postkutsche über die Eisenbahn bis hin zur Dampfschifffahrt geben 120 Seiten exklusive Einblicke in die österreichische Verkehrsgeschichte. Wie kommt der Mensch von A nach B? Jahrtausende hindurch legten wir alle Wege zu Fuß zurück, mit der Postkutsche und der Eisenbahn wurde das Verkehrswesen schließlich revolutioniert, die Frauen kämpften um ihren Platz auf dem Fahrradsattel, das Auto wurde zum Fetisch der Moderne. Das Redaktionsteam unter Geschichte-Chefredakteur Günther Haller und Redaktionsmanagerin Tina Stani widmet sich in der zweiten Ausgabe der österreichischen Verkehrsgeschichte und erzählt die Entwicklung des Gehens und des Fahrens über viele Jahrhunderte hinweg.

16.000 verkaufte Exemplare

„Wir präsentieren mit dem Magazin den zweiten Teil einer Erfolgsgeschichte. Das erste ,Geschichte‘-Magazin hat sich rund 16.000-mal verkauft, daran wollen wir mit der zweiten Ausgabe anknüpfen. Gestaltet in einem einzigartigen Layout erwartet die Leser eine fantastische Reise durch die Zeit“, so Rainer Nowak, Chefredakteur und Herausgeber der „Presse“. Auf über 120 Seiten bietet das Magazin detailgetreue Hintergrundgeschichten und zahlreiche eindrucksvolle Bilder – darunter den Kupferstich von 1852 auf der Titelseite, der die damalige Vorstellung von Mobilität in der Zukunft porträtiert. Das Team von „Die Presse“-„Geschichte“ recherchierte die Kultur des Gehens, ging der neuen Freiheit des Fahrrads nach und unternahm einen Streifzug durch die Wiener Folklore des öffentlichen Verkehrs. Das Endergebnis ist Geschichte zum Blättern, Entdecken und Schmökern. Weitere Ausgaben der Reihe „Die Presse“-„Geschichte“ sind in Planung.

Geschichte-Magazin der Presse_Cover

Das Magazin „Was uns bewegt – Österreichs Verkehrsgeschichte“ ist ab dem 23. November im Einzelhandel erhältlich. Der Preis beträgt 8,90 Euro. „Presse“-Abonnenten erhalten eine Ermäßigung und bezahlen nur 6,90 Euro. 

Kommentare zu diesem Artikel

[…] Zweites Magazin der Reihe „Die Presse“-„Geschichte“ widmet sich dem Thema “Was uns bew… […]

Kommentar hinterlassen