Wolfgang Bretschko folgt Horst Pirker ins Board des WAN-IFRA nach

02

November

2010

Weltzeitungsverband.Pirkers Präsidentenfunktion, die dieser mit Jänner antreten hätte sollen, übernimmt weiter Gavin O Reilly, CEO von Independent News & Media PLC mit Sitz in Irland.
Nach dem Abgang von Styria-Vorstand Horst Pirker, der auch designierter Präsident des Weltzeitungsverbandes WAN-IFRa war, wurde Styria-Vorstand Wolfgang Bretschko neu in das Führungsgremium der Organisation gewählt. Neben Bretschko sitzt dort als österreichischer Vertreter auch Eugen Russ, der Boss des Vorarlberger Medienhaus. Pirkers Präsidentenfunktion, die dieser mit Jänner antreten hätte sollen, übernimmt weiter Gavin O Reilly, CEO von Independent News & Media PLC mit Sitz in Irland. O Reilly hat das Amt bereits inne und verlängert bis Juni 2011. In die Position des Ersten Vizepräsidenten, die Pirker bis zu seinem Rückzug inne hatte, wurde nun Martin Kall, Vorsitzender der Unternehmensleitung der Schweizer Tamedia AG, gewählt.

Kommentar hinterlassen