„WirtschaftsBlatt kompakt“ mutiert zum Magazin

01

August

2009

Magazinwerdung.Ab Herbst will die WirtschaftsBlatt Verlag AG mit dem Supplement „WirtschaftsBlatt kompakt“ auch im Markt der Magazinanzeigen fischen. In den Sommermonaten müssen die Leser des „WirtschaftsBlatt“ aber erstmals ohne das Supplement auskommen.
Ab September soll aus dem freitäglichen Zeitungssupplement „WirtschaftsBlatt kompakt“ ein Wirtschaftsmagazin werden. Auch kleinere inhaltliche Neuerungen sind geplant. Damit soll zum einen dem Leser die Wochenendlektüre veredelt werden, aber natürlich vor allem ein gebührendes Anzeigenumfeld für Magazinanzeigengeschaffen werden. Deshalb wurde das Papier auch von einem Zeitungspapier auf ein edel-mattes 65-Gramm-Papier umgestellt. In den Sommermonaten müssen die Leser des „WirtschaftsBlatt“ (www.wirtschaftsblatt.at) aber erstmals ohne das Supplement auskomme – bis Herbst wird „WirtschaftsBlatt kompakt“ Pause machen.

Kommentar hinterlassen