Where Great Minds Reunite: Internationaler Technologie Workshop im Forum Mozartplatz Wien

30

August

2016

Die Fachgruppe der gewerblichen Dienstleister Wien und der internationale Verband der Medienbeobachter FIBEP laden zu einem exklusiven Treffen internationaler und nationaler Experten ein.

Am 8. September 2016 versammeln sich technisch versierte CEOs, CIOs und CTOs von Medien- Kommunikationsunternehmen aus der ganzen Welt im Forum Mozartplatz zu einem Wissensaustausch mit dem Schwerpunkt Technologie. Veranstaltet wird der Workshop aufgrund des äußerst erfolgreichen „Technology Stream“ beim World Media Intelligence Congress, der im November 2015 in Wien stattgefunden hat. Die Fachgruppe der gewerblichen Dienstleister Wien und der internationale Verband der Medienbeobachter FIBEP laden zu einem exklusiven Treffen internationaler und nationaler Experten ein.

Der eintägige Workshop soll als auch Plattform dienen um Start-Ups aus der Medien- und Kommunikationsbranche mit Medienunternehmen, Medienbeobachtungsunternehmen sowie PR-, Medien- und Werbeagenturen zusammen zu bringen.

 

Media Intelligence and Technology Talks – MITT 2016

Donnerstag, 8. September 2016

von 9:00 bis 18:00 Uhr

FORUM MOZARTPLATZ

Mozartgasse 6

A-1040 Wien

 

Lectures, Networking, Workshops & Parties

Die englischsprachige Veranstaltung am 8. September 2016 bietet hochrangige Keynote-Speaker und Podiumsgäste von Kommunikationsunternehmen und Dienstleistern sowie internationale Lösungsanbieter aus der Media Intelligence Branche. Es eröffnen zwei in Österreich tätige Kommunikationsprofis zum Thema „Programmatic and Native Advertising“. John Oakley (Omnimedia) erklärt wie die so oft im Munde geführte Technologie funktioniert und wie sie sich auf die PR und Werbung auswirken wird. Ähnliche Technologien nutzt das Content Marketing, das über den Inhalt sich an den Markt richtet. George Nimeh (NIMEH & Partners) spricht über „Content Marketing and Digital Content Distribution“ und als ehemaliger TED-Speaker kann man eine feine Performance erwarten. Zum dem Thema „Automated Logo Detection enables Speech2Text Recognition“ sprechen sowohl Christoph Prinz, Gründungspartner von SAIL LABS, dem Technologieführer aus Wien, als auch Stavros Vologiannidis, Gründer und CEO von DataScouting, dem griechischer Service Provider und Software-Entwickler für Information & Communication Technologies, der etwa Medienbeobachter und Bibliotheken beliefert. Weitere internationale Speaker sind Patrick Bunk (ubermetrics), Carlos Diaz (Global News Group Argentinien) und Magdalena Horanska (Newton IT).

Der Workshop „Media Intelligence and Technology Talks 2016“ ist auf 60 Teilnehmer begrenzt. Mehr Informationen zur Veranstaltung und die Anmeldung zum Workshop finden Sie auf der MITT-Website unter www.wmicongress.com

Kommentar hinterlassen