Weinplattform.Heuer im Frühjahr startete Hermann Mayer, der Geschäftsführer der Weinmanagement-Plattform WM3, das Weinfachmagazin „Weinkauf“. Im Interview mit »OBSERVER« erklärt Mayer, was es mit „Weinkauf“ auf sich hat, wie das Magazin positioniert ist und welche wirtschaftlichen und inhaltlichen Ziele er mit dem Titel verfolgt.
Wofür steht das Magazin“Weinkauf“? Wie würden Sie die Positionierung umschreiben?

Hermann Mayer: Das Magazin „WEinkauf“ versteht sich als Informationsplattform für Fachhändler, Gastronomen und Weininteressierte, wobei die Berichterstattung auf sämtliche Themen rund um den (österreichischen) Wein fokussiert ist. Publiziert werden Reportagen und Beiträge interessanter Weinbaubetriebe, die sich im qualitativen Top-Bereich positionieren wollen, bzw. aktiv Maßnahmen setzen, um dieses Ziel mittelfristig zu erreichen. Informationen über aktuelle Events, Messen und Veranstaltungen runden die Berichterstattung ab.

Warum hat „Weinkauf“ als Medium Potenzial?

Hermann Mayer: Im Zentrum des Magazins stehen in erster Linie Klein- und Mittelbetriebe der Weinbranche, deren Qualitätsphilosophie in den einschlägigen Fachmedien noch nicht (ausreichend) ins Rampenlicht gerückt wurde.

Wie sehen die inhaltlichen und kaufmännischen Ziele mit „Weinkauf“
mittelfristig/langfristig aus?

Hermann Mayer: Obwohl sich das Magazin erst seit Kurzem am Markt befindet, ist es uns – vom wirtschaftlichen Standpunkt her gesehen – gelungen, die regelmäßige Publikation für die Leser und Interessenten zu sichern. Ziel ist es, die moderate Preisgestaltung für Insertionen weiterhin aufrecht zu erhalten, sodass die Platzierung gezielter Werbung in redaktionell interessantem Umfeld nach wie vor leistbar bleibt.

Wie ist „Weinkauf“ in Ihre sonstigen Aktivitäten eingebettet?

Hermann Mayer: Mit unserer Weinmanagement-Plattform WM3 konnten wir in den vergangenen Jahren ein ebenso dichtes wie vielseitiges Kommunikationsnetzwerk rund um den heimischen Wein realisieren. Um interessierte Winzer bei der Positionierung ihrer Produkte bestmöglich zu unterstützen, bieten wir vom Marketing (Idee, Konzept, Entwurf, Print, Homepage) bis hin zur Organisation des Weinverkaufs sämtliche Leistungen an, die eine ganzheitliche Betreuung erfordert. Ein wichtiger Bestandteil unserer Aktivitäten ist die Herausgabe der Magazine „WeinMARKEting“ und „WEinkauf“. Während die Zeitschrift „Weinmarketing“ vor allem als Info-Medium für die Produzenten konzipiert ist, soll das Magazin „WEinkauf“ in erster Linie als Sprachrohr für all jene dienen, deren Qualitätsproduktion eigentlich „in aller Munde“ sein sollte.

WM3
Magazin „Weinkauf“
Promenadengasse 22
A-1170 Wien
E-Mail: mayer@wmhoch3.at
Web: www.wmhoch3.at

Kommentar hinterlassen