VIKOM schreibt Communication Excellence Award aus

31

Juli

2014

Der Communication Excellence Award wird jährlich vom Verband für Integrierte Kommunikation (VIKOM) in Zusammenarbeit mit Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf und dem SMI vergeben.

Vor dem Hintergrund der Informationsflut, der man täglich ausgesetzt ist, und des zunehmenden Kommunikationsdrucks durch den Wettbewerb ist es für Unternehmen und Organisationen immer wichtiger, einheitlich zu kommunizieren, um den Kommunikationszielgruppen ein konsistentes und glaubwürdiges Bild zu vermitteln. Integrierte Kommunikation gilt dabei seit langem als wichtiges Prinzip zur Optimierung der Kommunikation in diesem Sinne. Der Communication Excellence Award wird jährlich vom Verband für Integrierte Kommunikation (VIKOM) in Zusammenarbeit mit Prof. (FH) Dr. Marcus Stumpf und dem SMI vergeben. Der Preis bewertet die Kompetenz für Integrierte Kommunikation von Unternehmen, Nonprofit-Organisationen sowie der öffentlichen Verwaltung und will deren Weg zu sog. Communication Excellence fördern. Mit dem Preis werden daher Fachleute ausgezeichnet, die auf professionelle und kreative Art interne und externe Kommunikation nach einem integrierten Ansatz vernetzen und damit bei den angesprochenen Zielgruppen eine nachhaltige Kommunikationswirkung erreichen. Eingereicht werden können Kommunikationskonzepte, die bis zum September eines jeden Jahres erarbeitet sowie eingeleitet sind und sich auf den Österreichischen Markt beziehen. Diese Konzepte müssen mindestens drei Kommunikationsdisziplinen vernetzen (z.B. Interne Kommunikation, Marketingkommunikation, Public Relations, Sponsoring, Events, E-Communications bzw. Social Media, Corporate Publishing, Multimedia, Direkt Mailings, Messe), verschiedene Kommunikationszielgruppen ansprechen sowie sinnvoll in die Gesamtkommunikation eines Unternehmens integriert sein. Teilnahmeberechtigt sind die Konzepter und Konzepterinnen: Teams oder Einzelpersonen aus Unternehmen und anderen Organisationen sowie aus Agenturen. Die Qualität der Kommunikationskonzepte und deren Umsetzung wird von einer unabhängigen Fachjury in folgenden Kategorien beurteilt:

– Klein- und Mittelbetriebe
– Großunternehmen
– Nonprofit-Organisationen und Öffentliche Verwaltungen
– Sonderpreis

Die Eingabegebühr beträgt pro Einreichung 250 Euro (zzgl. MwSt.), wobei mehrere Eingaben pro Bewerber eingereicht werden können. Es werden jedoch nur Eingaben berücksichtigt, deren Zahlungseingang bis zum 5. September eines jeden Jahres erfolgt ist. Die Rechnungstellung erfolgt nach Anmeldung unter dem Link http://de.amiando.com/ComEx

Die Jury des Communication Excellence Awards beurteilt die eingereichten Kommunikationskonzepte insbesondere nach folgenden Kriterien:

– Aufbau und Stimmigkeit (Situationsanalyse, Zielformulierung, Kommunikationsstrategie, Maßnahmenplanung, Wirkungskontrolle
– Integrationsgrad (inhaltliche, formale und zeitliche Abstimmung der Kommunikationsaktivitäten sowie Einbettung in ein Gesamtkommunikationskonzept bzw. in eine übergeordnete  Kommunikationsstrategie)
– Kreativitäts- und Innovationsgrad
– Kommunikationsgestaltung (visuelle/sprachliche und zielgruppengerechte Umsetzung der Kommunikationsmaßnahmen)
– Kommunikationswirkung (intern/extern, quantitativ/qualitativ)
– Gesamtbewertung der Kommunikationsleistung (u.a. vor dem Hintergrund der Ausgangslage, Rahmenbedingungen, Dimension bzw. Komplexität des Kommunikationsprojekts, bestehenden Ressourcen)
Einreichung an: VIKOM (Verband für integrierte Kommunikation), Stichwort: ComEx©-Award, Schwarzenbergplatz 4, A-1031 Wien, info@comex-award.at

 

Kommentar hinterlassen