Vienna finance forum and fair

01

März

2007


Drei Themen bestimmen die unabhängigen Panels:

Die Geldwäsche in der Conference on Anti-Money Laundering and Terrorist Financing

Der Euro Debt Market

Das Private Public Partnership Forum und

Die SEPA Conference

SEPA steht für Single European Payment Area und dreht sich um die Vereinheitlichung und Vereinfachung von europäischen Zahlungen und Überweisungen.

Der Eintritt kostet 600,- € exkl. USt pro Konferenztag. Das Abendessen im Palais Pallavicini am 26. April 100,- € exkl. USt.

Mehr Informationen und Anmeldung bei der www.malekigroup.com und www.viennafinanceforum.com

Rund um das Forum findet die vienna finance fair statt. Die Messe bietet individuelle Information und Beratung für Anleger und richtet sich an alle Finanz- und Anlageinteressierten.

Mehr Info www.viennafinanceforum.com und www.boersen-kurier.at

 

Kommentar hinterlassen