„tv-media“ jetzt mit 121 Sendern und dem kompletten Angebot von Sky

05

September

2012

Das TV-Magazin erweitert sein Programm und ist mit 35 zusätzlichen Sendern fit für die Zukunft des Digital- und Pay-TV.

Das TV-Magazin „tv-media“ erhöht mit der Ausgabe vom 5. September 2012 seine dargestellten Sender um weitere 35 auf insgesamt 121 und ist somit das programmstärkste TV-Magazin im deutschsprachigen Raum. Pro Tag stehen nun fünf statt bisher vier Doppelseiten für das Programm-Listing zur Verfügung. Neu in „tv-media“ sind das starke Österreich-Senderpaket auf der ersten Doppelseite (ORF eins, ORF 2, ATV, PULS 4, SERVUS TV, ORF III, ATV 2) sowie die Komplettdarstellung der Sky-Pakete auf der 4. und 5. Doppelseite des täglichen Programms. „tv-media“-Chefredakteur Hadubrand Schreibershofen erklärt: „Wir sehen zwei starke Trends im Fernsehkonsum unserer Leser: Einerseits werden Qualitätssender – vor allem die aus Österreich – stärker nachgefragt, andererseits spielen Pay-TV und HD-TV auch hierzulande eine immer größere Rolle. Durch die Voranstellung der sieben Austro-Sender sowie mehr Fläche für die Qualitätssender 3SAT, ARTE, SERVUS TV und ORF III können wir unseren Lesern den perfekten Programmüberblick bieten, den sie sich von einem österreichischen TV-Magazin erwarten dürfen. Mit der Komplettdarstellung der Sky-Pakete in ,tv-media‘ stärken wir darüber hinaus unsere Marke weiterhin gegen die deutsche Konkurrenz und können uns als Pay-TV- Spezialist neu positionieren.

Kommentare zu diesem Artikel

Vielen Dank für’s Teilen.

Wäre es vielleicht möglich in Ihrem vorzüglichem
Journal auch den Sender „Nat Goe People“ UPC-Sendernr.
252 aufzunehmen?
MfG
Stefan Zutz

Kommentar hinterlassen