Mit ‘Wolfgang Rosam’ getaggte Artikel

07

November

2014

„Falstaff“ startet eigene Ausgabe für die Schweiz

,

Die Startauflage wird bei 40.000 Exemplaren liegen.

26

Juni

2012

Magazin „Jewel“ von Egger & Lerch/Der Standard übernommen

, , ,

Das Lifestyle-Magazin des Falstaff-Verlag wird künftig von Egger & Lerch herausgegeben.

09

Mai

2011

„Falstaff“ engagiert internationalen Marketingmanager

, , ,

Expansion des Gourmettitels in die Schweiz, sowie nach Polen, Russland und China geplant.

02

August

2010

Wolfgang Rosam Change Communications kauft Agentur von Helmut Brandstätter

, , , ,

Da Brandstätter ab August als Chefredakteur beim „Kurier“ anheuert, musste er seine Agentur verkaufen.

01

April

2010

Frische Kräfte bei PR-Agenturen, in Kommunikationsabteilungen und in Medienhäusern

, , ,

ikp Salzburg, martrix, Aigner PR, Wolfgang Rosam Change Communications, Unilever, „Salzburger Nachrichten“, „Falstaff“, Mucha Verlag, Putz & Stingl, „Heute“ und Kobza Integra Public Relations & Lobbying verstärken sich personell.

01

März

2010

Falstaff

, , ,

Per definitionem ist der „Falstaff“ eine „Internationale Zeitschrift für Essen, Trinken und Reisen“. Diesem Anspruch wird der von PR-Doyen Wolfgang Rosam als Mehrheitseigentümer herausgegebene „Falstaff“ nun mehr denn je gerecht.

01

August

2009

Wolfgang Rosam übernimmt Mehrheit an „Falstaff“

, , ,

Höherer Erscheinungsrhythmus geplant: acht statt sechs Ausgaben pro Jahr.

27

Mai

2009

Rosam, Ecker und Co dürfen für ihre Agenturgruppe nicht den Namen „Lead“ verwenden

, , ,

Das Beratungsunternehmen „Lead Innovation Management“ setzte sich im Rechtsstreit mit der neu gegründeten Kommunikationsgruppe um Wolfgang Rosam durch.