Styria Multi Media Corporate gewinnt Preise für die CP-Magazine move und A1 Team

09

Dezember

2013

Gemeinsam mit der A1 Telekom und der OMV reüssiert die Styria Multi Media Corporate auf internationaler und nationaler Ebene.

Das Magazin „A1 TEAM“ holt sowohl den diesjährigen Preis der Federation of European Internal Editors Association in Brüssel als auch die Silberne Feder beim VIKOM-Adventcocktail in Wien. Das OMV Magazin „move“ belegt bei beiden Auszeichnungen den dritten Rang. Beide Magazine werden von der Styria Multi Media Corporate konzipiert und umgesetzt. Der FEIEA Grand Prix, der Preis der europäischen Dachorganisation für interne Kommunikation und Betriebsjournalismus, zeichnet jährlich Unternehmen für ihr Engagement um einen konstruktiven Dialog mit ihren Mitarbeitern in insgesamt elf Kategorien aus. Mit dem erfolgreichen Abschneiden der Magazine „A1 TEAM“ und „move“ bestätigt die Styria Multi Media Corporate erneut ihre Kompetenz als einer der führenden Corporate Publishing Dienstleister am österreichischen Markt.

Cover_A1TEAM

2013 konnte „A1 TEAM“, das Mitarbeitermagazin der A1 Telekom Austria AG, in der Sparte „Best internal magazine/news-magazine“ überzeugen und den ersten Platz belegen. Unter der Projektleitung von Katrin Seidel aus dem Team der Styria Multi Media Corporate (Art Director Susanne Mätzler, Chefredaktion Harald Hornacek) und Kerstin Wimhofer aus dem „Internal Communications“-Team der A1 Telekom Austria holt das Magazin viermal im Jahr Menschen aus allen Unternehmensbereichen vor den Vorhang. Es bündelt die einzelnen Kommunikationskanäle, informiert über nationale wie internationale Unternehmensentwicklungen und stiftet darüber hinaus vor allem Identität. Die Mitarbeiter stehen dabei im Fokus, das Magazin besteht zu 40 Prozent aus user generated content. Außerdem verweist „A1 TEAM“ bei ausgewählten Themen und Geschichten per QR-Code oder gut sichtbaren Links auf die Onlineplattform, die den Mitarbeitern inhaltlich ergänzend und als Diskussions-Forum zur Verfügung steht.

Nationaler und internationaler Preisregen

Das zweite Produkt aus dem Haus der Styria Multi Media Corporate, das sich beim FEIEA Grand Prix 2013 über eine bronzene Auszeichnung in der Kategorie „Best internal multi-language publication/regular“ freuen darf, ist die vielfach prämierte Mitarbeiterzeitschrift der OMV Aktiengesellschaft. „move“ erscheint viermal jährlich in den Sprachmutationen Deutsch und Englisch und ist ein wichtiger Kommunikationskanal von und für Mitarbeiter. Das multimediale Konzept bringt aktuelle, unternehmensbezogene Informationen und vielseitige Geschichten, um den Bogen zwischen den verschiedenen Divisionen, Kulturen und Ländern zu spannen. In der Coverstory widmen sich die OMV Chefredakteurinnen Alexandra Ulrich und Pia Kiss-Horvath in jeder Ausgabe einem konzernweit für alle Mitarbeiter relevanten Thema. Unterstützt werden sie vom professionellen Team der Styria Multi Media Corporate rund um die externe Chefredakteurin Claudia Greifoner, Art Direktorin Viktoria Platzer, Projektleiterin Julia Kropik und SMMC-Produktionsleiterin Viola Jantzen.

Cover_move

Neben dem FEIEA Grand Prix konnten die Publikationen „A1 TEAM“ und „move“ auch beim diesjährigen ICMA (International Corporate Media Award) sowie dem renommierten VIKOM-Preis (Verband für integrierte Kommunikation) überzeugen, der am 27. November im Rahmen des traditionellen VIKOM-Adventcocktails verliehen wurde. Die Silberne Feder ging diesmal an das Mitarbeitermagazin der A1 Telekom, die OMV belegte mit ihrer Publikation Platz 3. Beim ICMA wurden beide Titel außerdem mit einem Award of Excellence – Alternative Storytelling für „A1 TEAM“, Cover und Coverstory für „move“ – ausgezeichnet.

Kommentar hinterlassen