Starköchin Sarah Wiener schreibt im „Wiener“

14

Februar

2012

Der „Wiener“ freut sich über eine neue Kolumnistin.

Starköchin Sarah Wiener schreibt ab sofort regelmäßig in Österreichs Männermagazin. In ihrer Kolumne „Gruß aus der Küche“, die in der aktuellen Ausgabe des „Wiener“ vom 16. Februar erstmals erscheint, beschäftigt Sie sich auf höchst amüsante Art mit dem Schattendasein im gehobenen Restaurant, Koberind mit Vanilleschaum und dem zweifelhaften Vergnügen, Essen als intellektuelle Herausforderung zu genießen. „Die Wiener im WIENER – allein das macht Freude, noch mehr aber, mit welchem Esprit sie ihre Kolumne würzt“, so „Wiener“-Chefredakteur Wolfgang Wieser über seinen Neuzugang in der prominent besetzten „Wiener“-Kolumnisten-Runde rund um Thomas Glavinic, Peter Hiess, Franz J. Sauer, Nicole Kolisch, Eberhard Forcher, Philipp Pelz und Dirk Stermann.

„Wiener“-Chefredakteur Wolfgang Wieser über seinen Neuzugang in der prominent besetzten „Wiener“-Kolumnisten-Runde: Sarah Wiener.

Kommentar hinterlassen