„Sportmagazin“ und „Sportwoche“ nominieren Ex-Beachvolleyballer Nik Berger für ihr Verkaufsteam

24

April

2012

Der Wechsel zu den Sporttiteln der Styria Multi Media Men bedeutet für den nun 38-jährigen, gebürtigen Salzburger eine neue Herausforderung.

Mag. Nikolas Berger, besser bekannt als Nik Berger, verstärkt nach einer erfolgreichen Karriere als Profisportler ab sofort das Verkaufsteam von  „Sportmagazin“ und „Sportwoche“. Der  vielfache Volleyball-Staatsmeister, 2003 auch Beachvolleyball-Europameister und Europas „Spieler des Jahres“, absolvierte noch während seiner aktiven Karriere ein BWL-Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien und engagierte sich nach seinem offiziellen Rücktritt 2008 mit Nachdruck im Management von Sportgrößen wie dem bei Olympia 2008 versilberten Judoka Ludwig Paischer oder auch jenem seines Ex-Partners Clemens Doppler. Der Wechsel zu den Sporttiteln der Styria Multi Media Men bedeutet für den nun 38-jährigen, gebürtigen Salzburger eine neue Herausforderung und eine Erweiterung des ohnehin schon breiten Karriere-Portfolios, wirkt „Nik“ doch auch als Gastdozent an der Privatuniversität Schloss Seeburg, wo er zum Thema „Sportmanagement“ referiert. „Ich freue mich sehr, dass ich mit meiner Erfahrung und meinem Netzwerk, speziell in der sportaffinen Wirtschaft, an der Erfolgsgeschichte von „Sportmagazin“ und „Sportwoche“  mitschreiben darf.“ Ausgesprochen positiv steht auch Geschäftsführer Mag. Christian Burgstaller zu seinem Neuzugang: „Schon als Weltklassesportler waren Niks Einsatz und Erfolgsorientiertheit beispielhaft. Ich bin sicher, dass ihm und uns diese Skills auch auf seinem neuen ‚Spielfeld‘ zu Top-Resultaten verhelfen werden. Zudem sehe ich ihn auch als idealen Markenbotschafter für unsere Sporttitel – die klassische Win-Win-Situation also.“

Neu im Salesteam von „Sportwoche“ und „Sportmagazin“: Nik Berger.

Kommentare zu diesem Artikel

[…] „Sportmagazin“ und „Sportwoche“ nominieren Ex-Beachvolleyballer Nik Berger für ihr Verkaufs… […]

Kommentar hinterlassen