SPORTaktiv produziert neues Magazin für die Stadt Wien

11

Juni

2013

Pünktlich zum Start der Wiener Radwoche erscheint das 32 Seiten starke Magazin „URBAN CYCLE“ der Stadt Wien.

Das Jahr 2013 steht in Wien ganz im Zeichen des Fahrrades. Neben den notwendigen Infrastrukturprojekten wie zusätzlichen Radwegen, Radparkplätzen, öffentlichen Luftpumpen etc. ist die Stadt Wien besonders darum bemüht, das „coole Lebensgefühl Radfahren“ in den Köpfen der Wiener Bevölkerung zu verankern. Das Magazin „URBAN CYCLE“, das rechtzeitig zum Start der Wiener Radwoche vom 10. bis 16. Juni erscheint, widmet sich diesem Auftrag und macht Lust auf mehr Bewegung im Alltag.

Für die redaktionelle und grafische Gestaltung sowie Produktion des Magazinprojekts holte sich die Stadt Wien mit SPORTaktiv einen echten Profi mit ins Boot. Auf 32 Seiten bekommen Leserinnen und Leser einen Überblick über das Programm der Radwoche Wien, die angesagtesten Fashiontrends fürs Bike, die coolsten Produkte fürs Radeln in der Stadt uvm. Außerdem porträtiert „URBAN CYCLE“ Manager und Promis am Rad, stellt die Rad-Welthauptstadt Kopenhagen vor und liefert die 5 besten Gründen Rad zu fahren.

„‚URBAN CYCLE‘ ist ein weiterer Beweis für die Themenführerschaft von SPORTaktiv in den vier Themenbereichen FIT, RUN, BIKE und OUTDOOR“, freut sich Alfred Brunner, Geschäftsführer von SPORTaktiv. Das Magazin, das in einer Auflage von 160.000 Stück produziert wurde, erscheint als Beilage der Kurier Wien-Ausgabe am 5. Juni und wird außerdem an Unis, Mensen, bei Radhändlern sowie diversen Aktionen des Radjahres 2013 verteilt.

Neu und von SPORTaktiv für die Stadt Wien produziert: „Urban Cycle“

Kommentare zu diesem Artikel

Ein neues Magazin. Und das auch noch in gedruckter Form. Das dürfte in Zunkunft (leider) immer seltener werden.
Die grafische Gestaltung des Titels ist schon mal gelungen.

Kommentar hinterlassen