Schwartz Public Relations gewinnt PR-Etat vonm GT Nexus in der DACH-Region

20

Juli

2015

Aufgabenstellung für die Münchner Agentur ist das Themensetting in Richtung Fach-, Tages- und Wirtschaftsmedien.

Die Münchener Agentur Schwartz Public Relations hat GT Nexus als Neukunden gewonnen. Das amerikanische Unternehmen mit Europasitz in Hamburg hat ein weltweites, Cloud-basiertes Netzwerk für globalen Handel und Supply Chain Management entwickelt. Schwartz PR übernimmt die PR- und Medienarbeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wobei es insbesondere um das Themensetting in Richtung Fach-, Tages- und Wirtschaftsmedien und um Aufklärungsarbeit für eine neue Art der Organisation internationaler Warenströme geht. Über die GT Nexus Plattform organisieren mehr als 25.000 Unternehmen aus Handel, Industrie, Logistik- und Finanzdienstleistung ihre unternehmensübergreifende Zusammenarbeit. Sie arbeiten in Echtzeit mit einem gemeinsamen Datenbestand und optimieren über verschiedene Handels- und Logistikfunktionen ihre globalen Waren-, Informations- und Handelsdokumentenflüsse von der Bestellaufgabe bis zur Bezahlung. Die Lieferkette wandelt sich so von der Kette zum Netzwerk, was für eine hohe Transparenz innerhalb globaler Warenströme sorgt.

Kommentar hinterlassen