Red-Bulletin-Titel Servus in Stadt & Land startet mit bayerischer Regionalausgabe

28

Februar

2012

Vertrieben wird das Monatsmagazin über rund 8.800 Vertriebsstellen in Bayern sowie rund 400 Bahnhofsbuchhandlungen in ganz Deutschland.

Seit 28. Februar ist das im Red Bulletin Verlag erscheinende Magazin „Servus in Stadt & Land“ auch als eigenes Magazin für Bayern erhältlich. Dazu werden die Kernthemen des Premium-Titels für eine bayerische Leserschaft adaptiert. 70 Prozent des Umfangs sollen eigens produzierte, bayerische Reportagen ausmachen. In Österreich erzielt das Ende November 2010 gelaunchte Heft rund um Land und Leute eine verkaufte Auflage von monatlich rund 100.000 Exemplaren. Karl Abentheuer, Herausgeber von „Servus in Stadt & Land“ erklärt: „Mit der Rückbesinnung auf Natürlichkeit, Bodenständigkeit und Regionalität treffen wir exakt den Nerv der Zeit – Entschleunigung in einer immer schnelllebigeren Medienwelt.“ Im Visier hat der Verlag vornehmlich weibliche Leser. Der Copypreis von „Servus in Stadt & Land“ beträgt 3,90 Euro. Das Magazin erscheint mit der März-Ausgabe auf 156 Seiten in einer Druckauflage von zunächst 70.000 Exemplaren. Vertrieben wird das Monatsmagazin über rund 8.800 Vertriebsstellen in Bayern sowie rund 400 Bahnhofsbuchhandlungen in ganz Deutschland. Mittelfristig plant der Verlag, eine kleine Niederlassung in München aufzubauen.

Kommentar hinterlassen