Red Bull Media House exportiert das Magazin Servus Gute Küche nach Deutschland

24

März

2016

Der Titel erscheint zweimal im Jahr jeweils im Frühjahr und im Herbst zum Preis von 5,80 Euro.

Das Red Bull Media House legt das Magazin „Servus Gute Küche“, ein Spin-off des Landmagazins „Servus in Stadt & Land“, nun auch in Deutschland. Der Titel erscheint zweimal im Jahr jeweils im Frühjahr und im Herbst zum Preis von 5,80 Euro. Die Auflage in Deutschland beträgt 50.000 Stück. Die erste Ausgabe von „Servus Gute Küche“, die in Deutschland herauskommt, bietet auf 166 Seiten unter anderem eine kulinarische Reise durch die Bodensee-Region. Daneben gibt es ein Weinlexikon, und es wird die österreichische Weingegend Wachau vorgestellt. Die Zeitschrift erzählt die Geschichte der Breze und zeigt, wie man ein Ei richtig pochiert und paniert. Die Rezepte reichen von geräuchertem Fisch über Kochen mit Wildkräutern bis hin zu traditionellen Schweinegerichten wie Ohr, Haxe, Rüssel und Schwanz. Außerdem stellt die Ausgabe Rezepte mit Eis, Parfait und Sorbet vor. Das Red Bull Media House publiziert neben „Servus Gute Küche“ folgende weitere Printmagazine: „Bergwelten“, „Terra Mater“, „The Red Bulletin“, „Seitenblicke“ und „#Ich“.

Cover [P].indd

Jetzt auch in Deutschland erhältlich: „Servus Gute Küche“

Kommentar hinterlassen