Public Affairs-Vereinigung unter neuer Führung

28

November

2013

Peter Köppl übernimmt Leitung von Feri Thierry.

In der Generalversammlung der Österreichischen Public Affairs-Vereinigung (ÖPAV) wurde Peter Köppl, Geschäftsführer von Mastermind Public Affairs Consulting, zum neuen Präsidenten der Interessenvertretung gewählt. „Ich freue mich, mit Peter Köppl einen anerkannten Branchen-Profi als Nachfolger zu haben, dem genauso viel wie mir daran liegt, den Ruf und die Arbeit von Public Affairs-Verantwortlichen über alle Wirtschafts- und Gesellschaftsbereiche hinweg kontinuierlich zu verbessern“, zeigt sich der ehemalige Präsident Feri Thierry zufrieden, der Ende 2013 als Bundesgeschäftsführer der Neos in die Politik wechselt.  Weitere Vorstandsmitglieder sind Nicole Bäck-Knapp, Geschäftsführende Gesellschafterin, Ecker & Partner, Markus Eder, Bereichsleiter Public & European Affairs/CSR, Casinos Austria, Christian Murhammer, Geschäftsführer, Österreichischer Fertighausverband, Ines Windisch, Director Public Affairs, Sanofi Aventis und Martin Zartl, Abteilungsleiter Health Policy & Public Affairs, Bayer Austria.

Peter Köppl hat in seiner fast 20-jähigen Karriere vor allem das Thema Aus- und Weiterbildung in Public Affairs forciert. Der Autor mehrerer Bücher zu Public Affairs veranstaltete unter anderem die „Lobbying & Public Affairs Kongresse“ mit RedEd und initiierte den Master of Arts des Public Affairs-Lehrgangs am Institut für Publizistik der Uni Wien mit.

 

Kommentar hinterlassen