PRVA präsentiert sich mit neuem Leitbild und neuem Corporate Design

29

Oktober

2009

Selbstfindung.Der Public Relations Verband Austria hat sich mit Hilfe der Agentur gantnerundenzi einen neuen Look verpasst.

Folgende Definition, die zugleich das Leitbild des PRVA (www.prva.at) darstellt, hat der PRVA-Vorstand kürzlich seinen rund 500 Mitgliedern präsentiert: 

„Public Relations ist strategisch geplantes Kommunikationsmanagement und umfasst alle Bereiche der Organisations- bzw. Unternehmenskommunikation, wie Internal Relations, Consumer PR, Media Relations, Online Relations, Public Affairs und Investor Relations. Durch den kontinuierlichen Aufbau von Bekanntheit und Reputation trägt PR nachFolgende Definition, die zugleich das Leitbild des PRVA (www.prva.at) darstellt, hat der PRVA-Vorstand kürzlich seinen rund 500 Mitgliedern präsentiert: 

„Public Relations ist strategisch geplantes Kommunikationsmanagement und umfasst alle Bereiche der Organisations- bzw. Unternehmenskommunikation, wie Internal Relations, Consumer PR, Media Relations, Online Relations, Public Affairs und Investor Relations. Durch den kontinuierlichen Aufbau von Bekanntheit und Reputation trägt PR nachhaltig zur Zielerreichung der Organisation/des Unternehmens bei.“ 

PRVA-Präsident Martin Bredl erklärt dazu: „Wir haben hier eine Definition erarbeitet, die die wesentlichen Elemente der PR unmissverständlich beschreibt.“ Mit dieser Begriffsklärung soll in der Kommunikationsbranche eine lange währende Diskussion zu Ende gehen, hofft der PRVA.
haltig zur Zielerreichung der Organisation/des Unternehmens bei.“ 

PRVA-Präsident Martin Bredl erklärt dazu: „Wir haben hier eine Definition erarbeitet, die die wesentlichen Elemente der PR unmissverständlich beschreibt.“ Mit dieser Begriffsklärung soll in der Kommunikationsbranche eine lange währende Diskussion zu Ende gehen, hofft der PRVA.


Frischerer Look

Parallel dazu hat der PRVA seinen optischen Auftritt erneuert. „Trotz Seriosität und Verantwortung, die der Profession der PR zugrunde liegen“, sei das neue Design, das von der Kreativschmiede gantnerundenzi unter der Federführung von Markus Enzi entwickelt wurde, „deutlich jünger und dynamischer“, heißt es von Seiten des PRVA. Das neue Logo, in dem der PRVA-Schriftzug nach oben weist, soll die Branchenvertretung in den Mittelpunkt des Geschehens rücken.

Kommentar hinterlassen