PRVA Newcomers zu Gast beim »OBSERVER«

04

September

2017

Die PRVA Newcomers – das Netzwerk zukünftiger PR-Schaffender – trafen sich vergangene Woche beim Medienbeobachter »OBSERVER«. Die Nachwuchsorganisation des PRVA wendet sich an Studierende, Lehrlinge und Jobeinsteiger unter 30. In der PR wird tagtäglich mit dem messbaren Teil der PR-Arbeit in Form von Medienbeobachtung gearbeitet. Der Pressespiegel bis hin zur Medienresonanz-Analyse und Ableitung strategischer Maßnahmen sind wichtige Gradmesser für Erfolg oder Misserfolg vorangegangener bzw. geplanter PR-Maßnahmen.

Wie arbeiten Medienbeobachter? Wie funktioniert die Auswahl einzelner Ausschnitte? Nach wie vielen Stichwörtern pro Kunde wird automatisiert oder durch individuelle Nachbearbeitung gefahndet? Und wie rasch ist dann der gewünschte Pressespiegel draußen bei den Kunden?
Von der Analyse über Branchenpressespiegel zur Erhebung der Benchmarks bis hin zu speziellen Dienstleistungen für Kunden mit ihren individuellen Bedürfnissen reicht die Bandbreite des Angebots des »OBSERVER«. Dazu kommt noch das Blicken über den Tellerrand bei allen Themen rund um die Medienbeobachtung der Online-Kommunikation.

Volles Haus – PRVA Newcomers beim Rundgang