PRVA hütet Ehrencodex

01

September

2007


PRVA hütet Ehrencodex
In einer Stellungnahme an den Vorstand des PRVA hat die PR-Agentur Pleon Publico, auf die sich mediale Kritik im Zusammenhang mit der Umgestaltung des Wiener Praters bezog, erklärt, daß ihr Konzept keine Verstöße gegen die Ehren-Codices beinhalte.
Auf Grund der sich aus dem Auftragsverhältnis ergebenden Vertraulichkeit könne Pleon Publico dem Vorstand keine Einsicht in das Originalkonzept gewähren. Dieser nimmt aber die Stellungnahme von Pleon Publico zur Kenntnis und begrüßt, daß sich Pleon Publico in einer APA Aussendung von den Konzepten, die Medien vorliegen, distanziert hat und sich zur Einhaltung der Ehren-Codices bekennt. (obs 9/2007/L)

Kommentar hinterlassen