Programm zum Werbeplanung.at Summit 12 steht

13

Juni

2012

Planungsphase der Digital-Marketing-Conference & Expo ist finalisiert.

Das Programm für Österreichs größte Digital-Marketing Conference & Expo, den Werbeplanung.at Summit, ist finalisiert – 61 heimische und 36 internationale Referenten sowie 25 ausgesuchte Fach-Moderatoren werden in der Wiener Hofburg auf den drei Vortragsbühnen stehen. Am 12. und 13. Juli 2012 erwartet die Conference-Teilnehmer ein facettenreiches Programm, das dem diesjährigen Motto „Innovation – Insights – Interaction“ mehr als gerecht wird. In den 21 Vortragspanels vermitteln führende Kapazitäten aus Wirtschaft und Wissenschaft, Experten aus der Agenturszene sowie Visionäre aus Kommunikation und Medien wertvolles Know-How zum gewinnbringenden Einsatz von digitalem Marketing im Unternehmen. Die Conference bietet drei parallele Vortragsstränge, deren thematische Vielfalt von E-Mobility über Multi-Channel-Marketing bis Social Commerce sowie Ad Spend Optimization und Design Thinking reicht. Eines der Highlights ist die Keynote von Google Europa-Chef Matt Brittin zum Auftakt der Conference am 12. Juli. „Was wir von Matt Brittin erwarten können, ist, dass er das große Bild zeichnet, wohin sich die digitale Wirtschaft in den nächsten fünf bis zehn Jahren entwickeln werden und welche Optionen wir daraus ableiten können“, sagt Summit-Mastermind und Werbeplanung.at-Herausgeber Bernd Platzer über den Inhalt der Eröffnungsrede.

Unter den Diskutanten des prominent besetzten Medien- und Vermarktergipfels, der gleich im Anschluss an die Keynote im Zeremoniensaal stattfindet, befinden sich Axel Bogocz (Verlagsgruppe News), Wolfgang Bretschko (Styria Media Group), Patricia Käfer (Medienhaus Wien), Peter Mayrhofer (twyn group), Thomas Prantner (ORF) sowie Christopher Sima (UIM United Internet Media). Am Freitag begrüßt Moderator Armin Wolf (ORF) im Rahmen des Werbegipfels unter anderem Gertraud Burtscher (Interspar), Thomas Koch (TK-One), Michael Ströck (Kochabo.at) und Daniela Terbu (Coolhunting).

Thematische Verbreiterung

Bernd Platzer erklärt zum Konzept der Conference und Expo sowie die Themen des diesjährigen Summit: „Ziel des Werbeplanung.at Summit ist es, die österreichische Wirtschaft für digitales Marketing zu begeistern und eine Plattform zu schaffen, wo sich die Branche austauschen kann. In den vergangenen Jahren lag der thematische Schwerpunkt der Conference eher bei der digitalen Werbung. Heuer verbreitern wir uns thematisch und werden auch die digitale Strategie und aktuelle Trendthemen wie E-Health oder Crowdfunding behandeln. Außerdem machen wir die kreativen Prozesse sichtbar, die für die digitale Wirtschaft so wichtig sind.“

Die Veranstaltung ist erstmals auf drei Säulen gebaut: Die Conference beschäftigt sich in erster Linie mit der Strategie, Zukunftsthemen und Visionen. Auf der Expo im Festsaal, wo das „How to“ und praxisrelevante Themen im Vordergrund stehen, können Dienstleister der Branche präsentieren, wie man sein digitales Business besser und effizienter machen kann. Und zu guter Letzt bietet die Conference-Party am Donnerstagabend im Volksgarten (powered by IP NOW) Raum für ausgiebiges Networking.

Der Werbeplanung.at Summit 12 findet am 12. und 13. Juli 2012 in Wien statt. Conference-Tickets (Normalpreis 490 Euro exkl. 20 Prozent USt.) und Expo-Tickets (25 Euro netto) können unter http://summit.werbeplanung.at/tickets bestellt werden. Ab 19. Juni erhöht sich der Preis für die Conference-Tickets auf 540 Euro netto.

Das vollständige Programm finden Sie auf unserer Website unter http://summit.werbeplanung.at/2012/kongress/programmuebersicht/

Werbeplanung.at Summit-Mastermind Bernd Platzer: „Ziel des Werbeplanung.at Summit ist es, die österreichische Wirtschaft für digitales Marketing zu begeistern und eine Plattform zu schaffen, wo sich die Branche austauschen kann.“

Kommentar hinterlassen