PR-Staatspreis wird 2008 zum 25. Mal vergeben

27

Juli

2008

Auszeichnung.Neue Spielregeln bei der höchsten staatlichen Auszeichnung für Public-Relations-Projekte. Die diesjährige PR-Gala steigt am 26. November in Wien.
Der Public Relations Verband Austria (www.prva.at) hat den zum 25. Mal den vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit ausgelobten PR-Staatspreis für Public Relations ausgeschrieben. Das Ministerium möchte mit der Stiftung dieses Preises die professionelle Öffentlichkeitsarbeit österreichischer Unternehmen fördern und zudem auszeichnen. Im Jubiläumsjahr des Staatspreises gibt es überdies auch einige Neuerungen: Erstmals wird der Staatspreis für mehrere Kategorien ausgeschrieben und der Staatspreisträger erhält eine Trophäe des Wirtschaftsministeriums. Alle nominierten Projekte werden in einer Publikation des Ministeriums präsentiert. Die Teilnahmegebühr wurde auf 290 Euro herabgesetzt.

Unternehmen aus allen Wirtschaftsbranchen, Institutionen, Organisationen sowie Verbände sind ab sofort eingeladen, bis 19. September 2008 Kommunikationskonzepte und -projekte in den Kategorien interne Kommunikation, Non-Profit, Consumer-PR, Corporate Publishing, Corporate-Themen sowie Public Affairs einzureichen. Der Gewinner des Staatspreises wird dann aus dem Kreis der Siegerprojekte in den einzelnen Kategorien und somit für den Staatspreis Nominierten gekürt und bei der PR-Gala bekanntgegeben.

Besonders bewertet werden Professionalität in Konzeption, Durchführung und Evaluation, Nachhaltigkeit sowie Originalität und Effizienz in der Entwicklung und Umsetzung. „Mit der Einführung verschiedener Kategorien entsprechen wir einem vielfach geäußerten Wunsch unserer Branche. Wir lösen damit das Problem der Vergleichbarkeit und hoffen auf noch mehr Einreichungen“, so PRVA-Präsident Martin Bredl. Die Projekte oder Kampagnen müssen im Zeitraum zwischen dem 1. Jänner 2007 und dem 30. Juni 2008 abgeschlossen worden sein. Teilnahmeberechtigt sind sowohl juristische als auch physische Personen sowie in Österreich ansässige Personengesellschaften des Handelsrechts. Einreichen können Auftraggeber ebenso wie PR-Agenturen oder PR-Berater. Die Verleihung des PR-Staatspreises und der Auszeichnungen für die maximal sechs Kategoriensieger/Nominierungen wird auch heuer wieder im Rahmen der PR-Gala, am 26. November 2008 in Wien, stattfinden.

 

Kommentar hinterlassen