PR-Panther 2011 geht an Diözese Graz-Seckau

24

November

2011

Weitere Auszeichnungen für die „Bildungsreisen“ der FH Joanneum und Markeneinführung von „mysms.at“. Sturm-Trainer Franco Foda wurde zum Kommunikator des Jahres gewählt.

Das Projekt „Auf Christus Schauen“, mit dem die Diözese Graz-Seckau den Diözesanschwerpunkt „Glaubensverkündigung“ kommunikativ unterstützt, ist der Gewinner des diesjährigen „PR-Panthers“, den die Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation in diesem Jahr zum vierten Mal verlieh. Nominierungen erreichten die FH Joanneum für das Projekt „Bildungsreisen“ im Rahmen des 15-Jahr-Jubiläums und „mysms.at“ für die erfolgreiche, internationale Markteinführung des SMS-Dienstes. Die Jury unter dem Vorsitz von Heinz M. Fischer, dem Leiter des Studiengangs Journalismus und PR der FH Joanneum, begründete die Entscheidung mit der „Effizienz und der differenzierten Strategie der Kommunikationsplanung“ des Siegerprojekts. Überreicht wurden die Preise von Spartenobmann Friedrich Hinterschweiger, Fachgruppenobmann Heimo Lercher, seiner Stellvertreterin Andrea Pavlovec-Meixner und Berufsgruppensprecher Martin Novak am Mittwoch im ORF-Landesstudio Steiermark.

Die Gewinner des PR Panther von der Diözese Graz-Seckau.

In der Nachwuchs-Kategorie, dem „Young Star Award“, den eine Jury aus PR-Beraterinnen und –Beratern jurierte, setzte sich das Projekt „Was ist Ergotherapie?“ durch. Mit einem pfiffigen Video lösten die beiden Studierenden des FH-Studiengangs „PR- und Journalismus“ Helena Zottmann und Matthias Alber das Problem mehr Verständnis und Wissen über Ergotherapie zu vermitteln. Zwei weitere Projekte des Studiengangs „Hoffnungsträger statt Leidtragende“ für Organtransplantierte und „Caution! This semester may change your life!“, mit dem Graz Studierenden aus dem Ausland nähergebracht wird, wurden ebenfalls ausgezeichnet. Das Preisgeld von 1000 Euro konnten sich die drei Projekte teilen.

Fußballtrainer Franco Foda ist „Kommunikator des Jahres“

Für sein persönliches Kommunikationsverhalten wurde Sturm-Trainer Franco Foda der Titel „Kommunikator des Jahres 2011“ verliehen. Den Preis überreichte GAK-Präsident Benedikt Bittmann, allerdings in seiner Funktion als Vizepräsident der steirischen Wirtschaftskammer. Gewählt hatte Foda eine Jury aus Journalistinnen und Journalisten. Untermauert wurde die Entscheidung durch eine Medienresonanzanalyse des Medienbeobachtungsdienstes „Observer“.

Sturm-Graz-Trainer Franco Foda ist der Kommunikator des Jahres in der Steiermark.

Projektpartner des „PR-Panther“ sind die FH Joanneum, die Fachhochschule Campus02 und der Steirische Presseclub. Der ORF, die Alpenländische Schilderfabrik, die Medienfabrik Graz und der OBSERVER unterstützten den diesjährigen PR-Panther als Sponsoren.

Kommentare zu diesem Artikel

[…] PR-Panther 2011 geht an Diözese Graz-Seckau für Kampagne „Auf Christus Schauen“ […]

Kommentar hinterlassen