Peter Schiefer ist neuer Pressesprecher der Telekom Austria

15

Juni

2012

Der 34-Jährige übernimmt den nach dem Weggang von Elisabeth Mattes vakanten Posten.

Peter Schiefer folgt bei der Telekom Austria als Pressesprecher auf Elisabeth Mattes, die im Jänner des heurigen Jahres den börsenotierten Konzern verlassen hat. Der interimistische Sprecher Alexander Kleedorfer bleibt weiterhin im Kommunikationsstab der Telekom. Der 34-Jährige Schiefer tritt seinen neuen Job am 1. August an. Als Leiter des Bereichs Group Corporate Communications und der A1 Kommunikation wird Schiefer für die konzernweite externe und interne Kommunikation des Unternehmens sowohl national als auch international verantwortlich sein, teilte die teilstaatliche Telekom am Donnerstag in einer Aussendung mit. Schiefer ist derzeit noch Pressesprecher der Industriellenvereinigung. Er startete seine berufliche Karriere als Wirtschaftsjournalist bei der Tageszeitung „Die Presse“. Nach fünf Jahren als Redakteur im Wirtschaftsressort wechselte der gebürtige Linzer 2007 als Pressesprecher zur voestalpine AG. 2010 übernahm er die Geschäftsführung des Emittenten-Verbandes Aktienforum, im April 2011 wurde er IV-Sprecher. Schiefer studierte Internationale Betriebswirtschaftslehre an der Universität Wien und der Ecole Supérieure de Commerce de Paris in Frankreich. Zudem absolvierte er ein Bakkalaureatsstudium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaften an der Universität Wien.

Peter Schiefer folgt bei Telekom Austria Elisabeth Mattes nach.

Kommentar hinterlassen