Peter Nöhmeyr, Geschäftsführer der Agentur rückenwind

01

Juli

2010

Spezialdisziplin.Die Marke ist eine Orientierungshilfe im Angebotsdschungel wissen Legionen von Autoren von Marketing-Publikationen. In der täglichen Marken-Kommunikations-Praxis sieht das freilich anders aus. Und genau tritt die Wiener Markenprofilierungsagentur rückenwind auf den Plan.
Die mittel- bis langfristigen Ziele der Agentur rückenwind sind klar abgesteckt: „rückenwind will sich am Markt noch stärker als die Kommunikations-Agentur mit herausragendem Marken-Know-how etablieren und Auftraggeber aus dem B2B- und B2C-Bereich weiter vorwärts bringen“, wie Peter Nöhmeyr, Geschäftsführer der Wiener Agentur erklärt. Was rückenwind von anderen Kommunikationsagenturen unterscheidet, hört sich aus dem Mund von Nöhmeyr so an: „rückenwind verbindet wertorientiertes Markenmanagement mit operativer Markenkommunikation. Dadurch können Markenstrategien direkt auf den Markt projiziert und überprüft werden.“ Die Chancen für ein derartiges Angebot am Kommunikationsmarkt schätzt Nönmeyr groß ein: „Die Gefahr, dass das Markenversprechen vom Kunden falsch verstanden wird, ist stets vorhanden. Unternehmen brauchen Identität und klare Positionen. Und genau das bekommen sie von uns. Das Potenzial Markenaufbau und dynamische Markenentwicklung – speziell im B2B-Bereich – wird immer größer, das Denken in Marken und Markenprozessen nimmt stark zu.“


Peter Nöhmeyr, Geschäftsführer der Wiener Agentur rückenwind: „Die Gefahr, dass das Markenversprechen vom Kunden falsch verstanden wird, ist stets vorhanden.“

Zu oft ist „Trial and error“ im Spiel

Nöhmeyr, Chef der Agentur für Markenprofilierung, sieht die Markenidentität als Basis jedes Unternehmens: „Mit der Markenidentität wird das Wesen einer Marke auf Basis des Selbstverständnisses beschrieben. Sie besteht aus dem essenziellen Markenkern und drei bis vier Markenwerten, die den Charakter einer Marke beschreiben.“ Beispiel gefällig? Im Markenkern von BMW – so Nönmeyr – steht „Freude“ bzw. „Freude am Fahren“, während die Markenwerte „dynamisch“, „herausfordernd“ und „kultiviert“ den Markenkern ausfüllen. Nönmeyr: „Wenn Sie die Marken-Kommunikation von BMW betrachten, werden Sie sehen, dass diese Identität in allen Kommunikationsleistungen erlebbar wird und strategisches Handlungsmuster ist.“ Nöhmeyr weiter: „Leider wird im Kommunikationsalltag Management by trial and error betrieben, anstatt strategische Leitplanken zu installieren, die dann auch als Basis für die Marken-Steuerung und zur Überprüfung beim market-based-view dienen.“ Marken – so Nönmeyr – brauchen Alleinstellungsmerkmale, um Kunden zu begeistern und Fans aus Ihnen zu machen: „Gerade im Social-Media-Zeitalter sind nur Marken und Produkte mit hohem Faszinationsfaktor oder herausragender Produkteigenschaft es wert, an Freunde weitergeleitet zu werden. Fehlt ein derartiges Begeisterungspotenzial, bleiben die ersehnten Kontakt-Multiplikatoren aus“, betont Nönmeyr.

Die DNA-Entschlüssler aus Wien

rückenwind beschäftigt sich mit strategischer Markenpositionierung, der Entschlüsselung der Marken-DNA und der kundengerechten Kreativ-Übersetzung. Die Agentur wurde 2001 gegründet und betreut Kunden wie Eternit, BWT Austria, Ursaat, Fachoptiker Genossenschaft, Sparda-Bank, UNO-Shopping, starlim//sterner oder die Wirtschaftskammer OÖ.
Auf die Dienste des »OBSERVER« will man bei rückenwind nicht mehr verzichten: „Für eine Kommunikationsagentur ist es immer wichtig, aktuelle Infos über Medien, Kunden und Mitbewerber zu haben. Rückenwind schätzt den schnellen Kontakt zu den Mitarbeitern und den Service.“

rückenwind
Agentur für Marketing-Kommunikation
Plus-Kauf-Straße 7, Business Center
A-4061 Pasching
Tel.: 07229 63677-11
Fax: 07229 63677-77
E-Mail: be@rueckenwind.co.at
Web: www.rueckenwind.co.at

Kommentar hinterlassen