Peter Hörschinger, Geschäftsführer der PR-Agentur ikp

01

Dezember

2008

ikp. Nach dem Weggang von Agenturleiterin Mehrdokht Tesar übernimmt nun Maria Wedenig die Leitung der heimischen PR-Agentur. Parallel dazu steigt Susanne Hudelist in die Geschäftsführung der Agentur auf.

Im Herbst 2008 wurden bei der PR-Agentur ikp die strukturellen Weichen für weiteres Wachstum gestellt: In Wien und Salzburg wurden operative Standortgesellschaften gegründet und gleichzeitig das Leitungsteam von ikp Wien neu aufgestellt: Mag. Maria Wedenig wurde zur Agenturleiterin bestellt und mit der Prokura betraut und Mag. Susanne Hudelist neu in die Geschäftsführung berufen. „ikp ist in den letzten Jahren sehr stark gewachsen. Mit den strukturellen Änderungen tragen wir diesem Wachstum Rechnung und schaffen gleichzeitig die Basis für eine langfristig erfolgreiche Entwicklung“, erklärt ikp-Geschäftsführer Dr. Peter Hörschinger: „Die neue Struktur mit den Standortgesellschaften stärkt die Marke und bietet an den Standorten ausreichend Flexibilität für Mitarbeiterbeteiligungen und strategische Partnerschaften. Auch für den ikp-Standort Vorarlberg steht die Gründung einer Standortgesellschaft unmittelbar bevor.

Expansive Phase

„Mit dem neuen Management-Team in Wien und unseren Standorten Salzburg und Dornbirn werden wir unseren erfolgreichen Expansionskurs weiter gehen und auch neue Wege einschlagen – Stichwort „Intelligent Influence“ und Digital PR“, betont Hörschinger. Für 2009 rechnet der ikp-Boss zwar mit einer Verlangsamung des Wachstums, trotzdem werde sich ikp in den kommenden Jahren „mit geschärftem Profil noch stärker am österreichischen Markt etablieren“. Nicht zuletzt dank der neuen personellen Aufstellung:
Maria Wedenig zeichnet bei der ikp für die Bereiche Human Resources, Client Service und New Business verantwortlich. Als Leiterin der Unit „Industrie, Technologie und Handel“ ist die geborene Kärntnerin kundenseitig für Kommunikationsberatung von Technologieanbietern, Industrieunternehmen und Lebensmittelerzeugern verantwortlich.

Die 37-jährige ist seit Jänner 2006 als Mitglied der Geschäftsführung bei ikp. Susanne Hudelist ist bei ikp für die hauseigenen Publikationen „komtrast“ und „e-komtrast“ zuständig und managt die hausinterne Aus- und Weiterbildungsschiene ikp-Academy. Außerdem agiert die 35-Jährige als Anlaufstelle für das globale PR-Netzwerk Porter Novelli. Als Leiterin der Unit „Finance & Services“ ist sie kundenseitig für die strategische Beratung von Unternehmen und Verbänden aus den Bereichen Investment, Finanzdienstleistung und Managementberatung verantwortlich. Hudelist war im Juni 2005 als Seniorberaterin bei ikp eingestiegen.

 

ikp-Geschäftsführer Dr. Peter Hörschinger mit Maria Wedenig, die die Leitung der heimischen PR-Agentur innehat und Susanne Hudelist. Die in die Geschäftsführung der Agentur aufsteigt.

Ein gutes Jahr

„Insgesamt wird das Jahr 2008 für ikp an allen Standorten ein sehr gutes
Jahr, ikp hat die gesteckten Ziele in allen Bereichen mehr als erreicht“, wie Hörschinger gegenüber dem OBSERVER-Newsletter erklärt: „Das Umsatzwachstum liegt im dritten Jahr nacheinander zweistelligen Bereich. Gleichzeitig konnten wir unser Kundenportfolio in für uns strategische wichtigen Bereichen wie Pharma, Industrie, Technologie und Lifestyle ausbauen. Dazu haben wir die Beratungskompetenz unseres Teams ausbauen können. Immer wichtiger wird auch die internationale Kooperation mit Porter Novelli.“

Für 2009 erwartet Hörschinger „eine Konsolidierung des Wachstums auf gutem Niveau“. Hörschinger konkret: „Das Ziel orientiert sich am Branchenschnitt – da wollen wir wieder etwas drüber liegen. Insgesamt wird sich das Wachstum aber verlangsamen. Da die Prognosen doch mit einem deutlichen Rückgang des Wirtschaftswachstums bis hinzu einem Null-Wachstum rechnen. Das wird auch die Kommunikationsbudgets treffen.“ Neues Geschäft erwartet der ikp-Boss vor allem in den Bereichen Public Sector, Technologie, Pharma und Industrie sowie im gesamten Feld des Digital Marketing.

 

International vernetzt

ikp PR & Lobbying ist eine der meist ausgezeichneten Agenturen für Integrierte Kommunikation und seit fast 20 Jahren erfolgreich für ihre Kunden tätig. Mit über 30 Mitarbeitern arbeitet die sechstgrößte heimische PR-Agentur in Wien, Salzburg, Dornbirn und Graz für Kunden aus den Bereichen Finanz, Industrie, IT, Telekom und Hightech, Dienstleistungen, Öffentlicher Sektor, Non-Profit und Pharma/Gesundheit/Wellness. Die Palette der ikp-Leistungen umfasst alle Instrumente des Integrierten Kommunikations-Managements. Von der CI- und CD-Entwicklung über Unternehmens-/Produkt-PR und Medienarbeit bis hin zu Wording, Online Relations und Erfolgskontrolle.
ikp ist Exklusivpartner von Porter Novelli International, einem der größten internationalen PR-Netzwerke. Porter Novelli verfügt weltweit über 100 Standorte in 65 Ländern und ist mit einem dichten Agenturnetz in den CEE-Ländern vertreten.

Ohne Medienbeobachtung geht gar nichts

Was die Medienbeoachtung anbelangt, vertraut Hörschinger seit Jahren auf den OBSERVER. „Zeitnahe und verlässliche Medienbeobachtung ist eine wesentliche Grundlage für erfolgreiche strategische Kommunikation. Wir arbeiten hier schon sehr lange und sehr erfolgreich mit dem Observer zusammen. Auch was die Online-und Evaluierungsangebote des Observers betrifft, haben wir diese Entwicklungen von Anfang an unterstützt und auch genutzt.“

ikp Wien PR und Lobbying GmbH
Liechtensteinstraße 12
1090 Wien, Austria
Tel.: 01/524 779-0
Fax: 01/524 779-5
wien@ikp.at
www.ikp.at

ikp Salzburg PR und Lobbying GmbH
Alpenstraße 48a
5020 Salzburg, Austria
Tel.: 0662/633 255-0
Fax: 0662/633 255-105
salzburg@ikp.at
www.ikp.at

 

Kommentar hinterlassen