»OBSERVER« unterstützt LICHT INS DUNKEL

17

November

2017

LICHT INS DUNKEL wurde in über mehr als vier Jahrzehnten eine europaweit einzigartige Hilfsaktion, fördert jährlich rund 13.000 Kinder und ihre Eltern über den Soforthilfefonds und darüber hinaus an die 400 Einrichtungen in ganz Österreich, die durch ihre Arbeit ebenfalls tausenden Familien und Menschen mit Behinderung in Österreich Förderung, Struktur, Arbeit und Entlastung bieten.

»OBSERVER« unterstützt LICHT INS DUNKEL bereits seit vielen Jahren in der Medienbeobachtung. Dieses Jahr überreichte »OBSERVER« -Geschäftsführer Florian Laszlo einen Pressespiegel für herausragende Leistungen in der Kommunikation an Eva Radinger, Geschäftsführerin von LICHT INS DUNKEL.

Weil Sie uns Jahr für Jahr Ihre Treue beweisen und weil Sie uns Ihre Solidarität zum Geschenk machen, sind wir in der Lage, unsere hohen Ansprüche an Hilfeleistungen zu erfüllen. Gemeinsam konnten wir Wünsche verwirklichen, Zuversicht schenken und die Zahl derer, denen wir helfend unter die Arme greifen, sogar noch steigern. Hilfe, die wir aufgrund Ihrer Spenden geben können, hat keine Saison, sondern ist das ganze Jahr über kontinuierlich notwendig und ich freue mich aber auch besonders, wenn wir – ebenfalls das ganze Jahr – positives Feedback über die Fortschritte erhalten. Und diese Freude möchte ich gerne mit Ihnen teilen. Danke für jedes Lächeln, das Sie ermöglichen. Sie schenken Menschen die Gewissheit, dass da jemand ist, der hilft und das kann durch nichts ersetzt werden. Danke, dass Sie mit uns für andere da sind.
Eva Radinger, Geschäftsführerin

Mit Ihrer Spende kann LICHT INS DUNKEL schnell und kontinuierlich jenen Menschen helfen, die dringend unsere Unterstützung brauchen und ihnen auch weiterhin die Gewissheit geben, dass da jemand ist, der ihnen hilft.

lichtinsdunkel.orf.at