Novomatic holt Bernhard Krumpel als Konzernsprecher an Bord

06

Dezember

2016

Der Ex-Mitarbeiter des damaligen Landesrats Wolfgang Sobotka und von Minister Ernst Strasser startet mit Anfang 2017 beim Glücksspielkonzern. Der heimische Glücksspielkonzern Novomatic holt mit Bernhard Krumpel einen politisch erfahrenen PR-Profi als Konzernsprecher. Der studierte Wirtschaftssoziologe begann als Pressesprecher des damaligen ÖVP-Finanzlandesrates Wolfgang Sobotka. Anschließend wechselte in das Kabinett von Ernst Strasser, der damals Innenminister war. Danach leitete Krumpel das Büro des Staatssekretariats im Verkehrsministerium. Dann wechselte der 44-Jährige als Geschäftsführer zur Motorola-Alcatel-Tochter Tetron. Nach einer Zwischenphase bei PR-Agenturen machte sich Krumpel 2012 mit dem Schwerpunkt auf Krisenkommunikation und Litigation PR selbstständig. Krumpel ist außerdem als Interessensvertreter in der Wirtschaftskammer Österreich im Fachverband Werbung engagiert. Noch-Novomatic-Sprecher Hannes Reichmann wird sich im Konzern neuen Aufgaben widmen.

Bernhard Krumpel

Neuer Konzernsprecher von Novomatic: Bernhard Krumpel.

Kommentar hinterlassen