november design & pr.Wie man mit einem kleinen Team Top-Kunden zufrieden stellen kann, beweist die PR und Design Agentur november. Von insgesamt fünf Personen in Sachen Design und/oder PR betreut werden unter anderem Auftraggeber wie Wella Interkosmetik, Merck Pharma, Merz/Medra, Iglo, De ‘Longhi Austria oder auch Gabriel Chemie und Austrian Business.


„Wir hatten seit unserer Gründung vor sechs Jahren ein klares Ziel vor Augen: Unsere Kunden sollen nie unnötig auf uns warten müssen und JournalistInnen müssen bestmöglich bei ihrer Arbeit unterstützt werden“, beschreibt Geschäftsführerin Ines Glatz-Deuretzbacher eine der Maximen ihrer Agentur.

Begonnen hat die Erfolgsgeschichte von november im Jahr 2001, als das Ehepaar Glatz die Räumlichkeiten in der Waaggasse 2 im 4. Bezirk bezog: „Wir ergänzen einander perfekt – insofern war klar, daß wir auch beruflich etwas zusammen machen müssen“, ist Christoph Glatz von seiner Ehe und Berufsgemeinschaft überzeugt.
Christoph Glatz war jahrelang bei verschiedenen Agenturen als Art Director und dann selbständig tätig. Er brachte eine Reihe von Kunden in die Agentur ein. Die PR hat sich im wahrsten Sinn des Wortes ergeben. Ines Glatz-Deuretzbacher: „Ich war 12 Jahre lang Journalistin von Gewinn über WirtschaftsBlatt bis hin zur Chefredakteurin von maxima – einige unserer Design-Kunden haben mich aus den Medien gekannt und mich regelrecht darum gebeten, doch Pressearbeit für sie zu machen, mit dem durchaus richtigen Argument, daß ich ja jede Menge Redaktionen kenne, deren Arbeitsweise und den Alltag eines Journalisten..“

Die ursprünglich als Duo geführte Agentur wird mittlerweile sowohl in der PR als auch im Design tatkräftig unterstützt und bleibt dabei der Devise des schlanken Firmenkonzeptes treu. Kaum Mitarbeiterfluktuation, somit maximale Identifikation mit dem Unternehmen, wodurch Reibungsverluste gering und der qualitative Standard hoch gehalten werden können. So komplettiert seit 2003 Hanna Spegel als PR Junior Consultant die PR-Abteilung, während die Design-Unit schon seit der Agenturgründung von Grafikerin Angelika Monetti unterstützt wird.

Coachings und Seminare zum Thema Text und PR

Mittlerweile ist die PR zu einem dem Design gleichwertigen Standbein gewachsen. Auch Seminare und Coachings werden von Ines Glatz-Deuretzbacher, die auch als WU-Lektorin im Lehrgang „Tourismuswirtschaft“ tätig ist, angeboten. „Ich bringe meinen TeilnehmerInnen bei, wie man schreibt, daß es beim Leser/bei der Leserin der geschrieben Zeilen bestmöglich ankommt. Das fängt beim E-Mail an und zieht sich hin bis zu wissenschaftlichen Texten. Meine Inhalte sind auf alles anwendbar.“

Auch das Thema Pressearbeit wird in Seminaren und Coachings auf den Punkt gebracht. Hier erfahren die TeilnehmerInnen kompakt in einem Tag, wie man Journalisten glücklich macht. Das hat die Agentur-Inhaberin jetzt mit zwei Co-Autoren auch in einem Buch zusammengefaßt. Zu Beginn dieses Jahres ist im redline-Wirtschaftsverlag das Buch „So kommt mein unternehmen in die Medien“ erschienen.

Medienbeobachter-Test
november hat rund 100 Stichwörter, die vom »OBSERVER« beobachtet werden. „Wir haben vor kurzem verschiedene Medienbeobachter getestet – für uns ist Verläßlichkeit oberstes Gebot, da die Kundenzufriedenheit in der PR nun einmal von der Clippingzahl abhängt. Dabei hat der »OBSERVER« schlichtweg als bester Anbieter abgeschnitten, vor allem mit der wunderbaren Möglichkeit des Online-Clippingmanagers – da spart uns sehr viel Zeit!“

Kontakt
Ines Glatz Deuretzbacher
november design & pr gmbh
Waaggasse 2, 1040 Wien
Tel.: 01/585 11 04*12, Fax: DW 44
E-Mail: id@november.at
Homepage: www.november .at

Kommentar hinterlassen