Neuzugänge bei Agenturen, Medien und in PR-Abteilungen von Unternehmen

27

Juli

2008

Frische Kräfte.Die Agenturen Alphaaffairs, Trimedia und Accedo haben sich ebenso verstärkt wie die Redaktionen von „Madonna“ und „First“ und das neunerHaus.
Mag. (FH) Tina Brunauer verstärkt seit Mitte Mai 2008 als Consultant das Beratungsteam der Agentur alphaaffairs. Die 27-Jährige betreut unter anderem klima:aktiv, die Klimaschutzinitiative des Lebensministeriums. Zuvor war Brunauer beim Institute for Social Research and Analysis (SORA) tätig. Die gebürtige Salzburgerin hat berufsbegleitend an der FH Kommunikationswirtschaft studiert, ihre Diplomarbeit wurde kürzlich mit dem Wissenschaftspreis des PRVA ausgezeichnet. Mag. Christine Zotter unterstützt die PR-Mannschaft von alphaaffairs als Junior Consultant. Die gebürtige Grazerin war zuletzt drei Jahre als Redakteurin beim I.D.-Marketing-Verlag tätig. Berufliche Praxis hat die 29-Jährige und Medienwissenschafterin zudem beim Landespressedienst Steiermark, der FH Joanneum Graz und als freie Mitarbeiterin bei der Kleinen Zeitung gesammelt.

Ruth Gotthardt

Die PR-Expertin zeichnet künftig für die Koordination von PR, Marketing und Fundraising beim Wiener Verein neunerHaus verantwortlich, der sich um 
die Wohnplatzbeschaffung, Reintegration und medizinische Betreuung von wohnungs- 
losen Menschen in Wien bemüht. Davor war die gebürtige Steirerin Leiterin der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit in der Österreichischen Nationalbibliothek. Der Non-Profitbereich ist Gotthardt übrigens aus ihrer langjährigen Tätigkeit für einen Grazer Verein vertraut.

Daniela Schimke

verstärkt ab sofort die Chefredaktion des wöchentlichen Frauenmagazins „Madonna“ tätig, übernimmt die Leitung des neu geschaffenen Centres of Excellence „Public Affairs & Infrastructure“. Spörk leitet die internationale Arbeitsgruppe gemeinsam mit Christof Zernatto, der als Geschäftsführer der Trimedia Public Affairs die entsprechende Lobbying-Expertise einbringen soll. Spörks Engagement für das Trimedia-Netzwerk begann im Bereich Brand PR, in den vergangenen Jahren konzentrierte sie sich vor allem auf die Kommunikationsarbeit im öffentlichen Sektor. Infrastrukturprojekte und deren kommunikative Herausforderungen gehören seither zu ihren Schwerpunkten. 
Die Nachfrage nach Leistungen und Expertise in diesem Bereich, sowohl in punkto PR als auch in punkto Public Affairs, ist laut Trimedia in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Darauf wurde das neue Team ausgerichtet. „Wir freuen uns, dass wir mit Ingrid Spörk eine hervorragende Führungskraft aus den eigenen Reihen rekrutieren konnten“, kommentiert Sepp Tschernutter, CEO Trimedia Austria, ihren Aufstieg.

Markus Pederiva

Der 23-jähige  verstärkt ab sofort das Team von Accedo im Wiener Headoffice. Pederiva hat internationale Wirtschaftswissenschaften mit den Schwerpunkten Marketing und Unternehmensführung an der Leopold-Franzens-Universität studiert und zusätzlich die Bayrische Akademie für Werbung und Marketing am BAW Institut in München absolviert. Außerdem legte er an der Deutschen Akademie für Public Relations das Examen zum geprüften PR-Berater ab. Erste berufliche Erfahrung in der PR-Branche sammelte er als PR/Marketing-Consultant bei hofherr communikation gmbh in Innsbruck, wo er sowohl für den klassischen PR-Bereich als auch für den Bereich Eventorganisation/Marketing zuständig war. Zuletzt war als Consultant bei alphaaffairs Kommunikationsberatung GmbH tätig.

Nach der Markteinführung des Personality- und Fashionmagazins „First“ übergibt Chefredakteurin Euke Frank die redaktionelle Leitung an Silvia Meister.

Frank wird sich wiederum dem Ausbau des zweiwöchentlich erscheinenden Frauen- und Lifestylemagazins „Woman“ widmen. Die ehemalige „First“-Chefredakteurin wird basierend auf den Internetplattformen woman.at und mywoman.at, im Herbst einen neuen multimedialen Internetauftritt von „Woman“ umsetzen. Die 48-Jährige Silvia Meister wird „First“, mit Fokussierung auf heimische Celebrities, in der Funktion der Chefredakteurin weiterführen.

 

Kommentar hinterlassen