„All You Can Eat“: Neues Food-Magazin geht an den Start

12

Dezember

2016

Die erste Ausgabe des im Verlag Paper Affairs Publishers GmbH erscheinenden Magazins „All You Can Eat“ widmet sich dem Thema Fett.

Mitte Dezember 2016 ging in Österreich ein neues Food-Magazin an den Start. Der Titel „All You Can Eat“ widmet seine erste Ausgabe somit dem Thema Fett. Initiator des Magazins ist unter anderem der „Standard“-Autor und Blogger Tobias Müller. „All You Can Eat“ liefert „sehr lange und sehr kurze Geschichten aus nah und fern, schöne und hässliche Fotos, seltsame, komplizierte sowie furchtbar einfache Rezepte. Allen gemeinsam ist, dass sie sonst so wohl nirgendwo erscheinen würden“. Die Startauflage des neuen Magazintitels liegt bei 3.500 Stück, der Heftpreis bei 12 Euro. Ein Vierer-Abo kostet 36 Euro. Erhältlich ist das Magazin österreichweit im Zeitschriftenhandel, in größeren Trafiken, online unter allyoucaneatmagazine.com und ab Mitte Jänner auch in Deutschland. Die zweite Ausgabe ist für März 2017 geplant.

Paper Affairs Publishers GmbH
Schlüsselgasse 5/10
A-1040 Wien
Web: www.allyoucaneatmagazine.com
E-Mail: info@allyoucaneatmagazine.com

„All You Can Eat“

Sehr lange und sehr kurze Geschichten aus nah und fern, schöne und hässliche Fotos, seltsame, komplizierte sowie furchtbar einfache Rezepte – das alles liefert das neue Magazin „All You Can Eat“.

Kommentar hinterlassen