Neues Diversitätsmagazin soll als Beilage der Wiener Zeitung regelmäßig erscheinen

28

August

2014

Das Supplement „together“ soll zwischen unterschiedlichen Gruppen, die in Österreich leben, wechselseitiges Verständnis erzeugen.

„together“ heißt das neue Diversitätsmagazin der „Wiener Zeitung, das als Projekt für den Lehrgang Migrationsmanagement an der Donau Universität Krems entstanden ist und nun regelmäßig erscheinen soll. „together“ ist als Vermittlungsinstanz angelegt, zwischen jenen , die neu ins Land gekommen sind (ungeachtet, ob sie schon seit Generationen hier leben und nur noch ihr Name an eine familiäre Migrationsgeschichte erinnert) sowie jenen, die schon immer da waren. Die einen müssen sich integrieren und die anderen müssen Maßnahmen setzen – im besten Fall, damit es ihnen leichter fällt, im schlechtesten Fall, um sie dazu zu zwingen. „together“ will weder das Eine noch das Andere. Vielmehr geht es laut Katharina Schmidt, Redakteurin der „Wiener Zeitung“ darum, den Abstand zwischen „uns“ und „denen“ – Autochthonen und Menschen mit Migrationsgeschichte – zu verringern.

Keine blauäugige Annäherung an das Thema

Schmidt ist Historikerin und studiert berufsbegleitend Migration Studies und Migrationsmanagement an der Donau Universität Krems. Sie arbeitet seit 2004 für die „Wiener Zeitung“, seit 2006 als Innenpolitik-Redakteurin. „Together2  so Schmidt – wolle aufzeigen, „dass wir alle in einem Land leben und an der Gestaltung der Gesellschaft beteiligt sind. Wir wollen wechselseitiges Verständnis erzeugen zwischen unterschiedlichen Gruppen, die in Österreich leben – und das eben gemeinsam.“ Daher rühre auch der Name des Titels. Schmidt weiter: „Natürlich nähern wir uns dabei nicht blauäugig dem Thema an. Wir wollen auch die Probleme benennen, die für Menschen mit Migrationsgeschichte in Österreich entstehen können und auch Lösungsvorschläge anbieten. Hier können Sie in der ersten Ausgabe von „Together“ schmökern.

together Cover

Wiener Zeitung GmbH
Media Quarter Marx 3.3
Maria-Jacobi-Gasse 1
A-1030 Wien
Telefon: 01/206 99-0
Fax: 01/206 99-100
Web: www.wienerzeitung.at

Kommentare zu diesem Artikel

[…] Neues Diversitätsmagazin soll als Beilage der Wiener Zeitung regelmäßig erscheinen […]

Kommentar hinterlassen