31

Mai

2010

Zukunftsträchtig.Der Diplom-Lehrgang Online-Journalismus mit besonderer Ausrichtung auf Lifestyle- und Kulturjournalismus setzt sich mit den neuen Rahmenbedingungen für Journalisten auseinander.
Journalistische Inhalte aus Print, TV und Radio werden zunehmend mittels Online-Technologien übertragen. Damit verändert sich auch die Leistungserfassung der Arbeit einzelner redaktioneller Mitarbeiter. Technologien wie iPad, internettaugliche Fernsehgeräte oder Webradio über das Mobil-Telefon erweitern den Rezeptionsradius publizistischer Medien zu länderübergreifender Nutzung. Gleichzeitig werden dadurch neue Anforderungen an die Messbarkeit von Reichweiten journalistischer Inhalte gestellt. Bislang konnten Journalisten die klassischen Reichweiten-Erhebungen für das gesamte Medium auf die eigene Arbeit beziehen und sich relativ sicher sein, dass die eigenen Artikel zu einem gewissen Prozentsatz von den angeführten Lesern pro Ausgabe gelesen werden. 
Der Diplom-Lehrgang Online-Journalismus mit besonderer Ausrichtung auf Lifestyle- und Kulturjournalismus setzt sich mit diesen neuen Bedingungen für Journalisten auseinander, indem eigene Referenz-Mediaprojekte durch eine integrierte Kommunikationswirkungskontrolle und Realtime-Marktforschung als Instant-Feedback der eigenen Artikel hinsichtlich Erfolg oder Misserfolg gemessen werden. Erfahrene Trainer aus Wissenschaft und Praxis sorgen dafür, dass im kompakten Zeitrahmen von einem Monat die zentralen Prinzipien und Techniken des Online-Journalismus sowie seine Kontextbedingungen vermittelt werden.

Kompakter Lehrgang

Der einmonatige Lehrgang wird durch folgende Module angereichert: Web 2.0; Online-Marketing- und Kommunikationspsychologie; Online-Marktforschung; CMS; CRM; SEO; Content-Syndication; Content-Aquisition und rechtliche Bedingungen; Refinanzierungs-Strategien; Bild-, Ton- und Videobearbeitung; Screendesign; HTML-Programmierung; E-Commerce, Mobile-, Email-, Affiliate-Marketing; Web-Usability. Den Abschluss des Lehrgangs bildet eine kommissionelle Prüfung.
Der Lehrgang Online-Journalismus richtet sich an Medienproduzenten der unterschiedlichsten beruflichen Felder mit journalistischen Ansprüchen und professionellen Ambitionen:
– Werbe/Mediaagentur-Mitarbeiter und Beschäftigte im Bereich der Creative Industries (Design, Mode, Kunst), um die aktuellen Wege der Online-Marktkommunikation und die redaktionelle Seite des Internets kennen zu lernen,
– Redakteure, die mehr über crossmediale Techniken des Journalismus erfahren wollen,
– PR-Verantwortliche, die planen, ihre Pressearbeit für Web und Mobile zu optimieren,
– Unternehmenskommunikations-Mitarbeiter, die den Lehrgang für die Optimierung der firmeneigenen Social Media-Aktivitäten (Blogs, Facebook, Twitter, YouTube …) nützen,
– Unternehmensgründer, um ihr Unternehmen (Produkte und Dienstleistungen) im Internet professionell hinsichtlich Social Media, PR und Werbung zu präsentieren.

Lehrgangsstart erfolgt am 5. Juli 2010, die Aufnahmezusage bis 15. Juni 2010.Nähere Informationen zum Lehrgang sowie ein Kostenvoranschlag zur Einreichung bei Förderstellen für Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen sind auf der Lernplattform www.styleprofiler.com veröffentlicht.


Kommentar hinterlassen