Neue PR-Power bei Agenturen und Unternehmen

03

Juli

2008

Die PR-Agenturen Trimedia und ikp sowie die Berater von Accenture und die Erste Bank verstärken sich im PR-Bereich.
Trimedia Communications Austria (www.trimedia.at) hat sich personelle Verstärkung für die Centres of Excellence Public Affairs & Infrastructure sowie Industry geholt: Karin Kronawetter (25) ist Assistentin im Centre of Excellence Public Affairs & Infrastructure. Zuvor hat sie das Studium der Politikwissenschaft an der Universität Wien mit Spezialisierungen internationaler Politik und Entwicklungspolitik abgeschlossen. Während ihres Studiums sammelte Karin Kronawetter erste Erfahrungen im Bereich Lobbying und Public Relations bei der SME-Union in Brüssel und bei der OPEC in Wien.

Als Consultant für das Trimedia Centre of Excellence Public Affairs & Infrastructure konnte die PR-Expertin Nikola Reiner-Rautek (29) gewonnen werden. Die Absolventin des Studiums der Publizistik und Kommunikationswissenschaft war zuletzt drei Jahre Beraterin in der PR-Agentur Ecker & Partner im Bereich Brand & Lifestyle.

Barbara Wichart

verstärkt das Beraterteam des Centre of Excellence Industry. Die Absolventin der Fachhochschule Marketing & Sales mit Schwerpunkt Werbung & PR war zuletzt als PR-Verantwortliche und Pressesprecherin des WIFI Wien tätig.

Für Kunden in den Sparten Industrie, Technik und Handel steht Evelyn Kröll dem Team von ikp Wien (www.ikp.at) künftig als PR-Assistentin zur Seite. Die 24-jährige Kröll studierte an der Fachhochschule St. Pölten Medienmanagement. Während Ihres Studiums war sie unter anderem in der Beilagenredaktion der Financial Times Deutschland als Texterin tätig.

Sandra Bauer

ist seit Anfang Mai bei Accenture (www.accenture.at) mit den Agenden der klassischen Medienarbeit betraut. Die 38-jährige Publizistin, die zuletzt für die Gesamtkommunikation von Global Equity Partners verantwortlich war, ist ab sofort für die Agenden der Öffentlichkeitsarbeit und die Marketingleitung des Consulting-Unternehmens Accenture zuständig. Sie löst damit Katharina Riedl ab, die zum „Gewinn“ abgewandert ist. Ihr Fachwissen eignete sich Bauer als Pressesprecherin von Wienerberger und im Rahmen ihrer Tätigkeiten bei Trimedia Communications und Pirkner PR an.

Das Team der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Erste Bank (www.erstebank.com) erhält dreifache Verstärkung, nämlich durch Gabriele Schüttbacher, Katrin Thonhauser und Christian Hromatka. Schon während seines Studiums der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft war Christian Hromatka als Journalist tätig. Ab 2005 war der gebürtige Oberösterreicher zwei Jahre bei Siemens VDO Projektleiter. Zuletzt war der 30-Jährige Redakteur und Nachmittagsmoderator beim Wiener Privatradiosender Energy.

Katrin Thonhauser

verstärkt mit 1. Juni 2008 ebenfalls das Presseteam rund um Karin Berger. Die gebürtige Kärntnerin zeichnet ab sofort für die Pressearbeit der Erste Bank Oesterreich mitverantwortlich. Die 28-Jährige sammelte in den letzten Jahren umfassende Erfahrungen am PR-Sektor und war zuletzt bei Prime Consulting tätig. Schon während des Studiums der Publizistik- und Kommunikationswissen-schaft spezialisierte sich Thonhauser auf Werbung und Öffentlichkeitsarbeit. Gabriele Schüttbacher ist der dritte Neuzugang im Team der Pressestelle. Die gebürtige Steirerin wechselt aus einem Tochterunternehmen der Erste Bank in den Bereich Kommunikation. Die 30-Jährige konzentriert sich wie ihre Kollegen auf das Österreich-Geschäft der Erste Bank und wird vor allem für Konditionenanfragen und das Bildarchiv verantwortlich sein.

 

Kommentar hinterlassen