Neue Kampagne für Styria Multi Media Ladies-Titel Wienerin und miss

13

November

2013

Die Styria Multi Media Ladies schärfen die Werbeauftritte ihrer Frauenzeitschriften. Mit ausgesuchten Kernthemen setzen sie auf die direkte und personalisierte Ansprache auf allen Kanälen. 

Themen machen Marken unverwechselbar und laden diese mit Emotionen auf. Themen definieren, wofür eine Marke steht und warum sie konsumiert wird. Die Styria Multi Media Ladies legen den Fokus ihrer Werbebotschaft ab sofort noch intensiver auf den jeweiligen Markenkern und die pointierte Verbreitung ihrer Themen über alle zur Verfügung stehenden Kanäle. Für die „miss“ und „WIENERIN“ präsentieren sie nun ihre neuen Werbelinien, die vor allem durch Aktualität, Vielfalt und Einzigartigkeit punkten.

Die „WIENERIN“ ist ein Magazin für Frauen, das nicht nur geblättert, sondern gelesen wird, und vor allem durch seine spannenden Reportagen und hintergründigen Dossiers besticht. Als primäres Tool des neuen Werbeauftritts werden daher Zitate, Aussagen und Wortspielereien verwendet, wodurch sich die Leserin mit dem Gedanken der „WIENERIN“ identifizieren kann und direkt angesprochen fühlt. Im Vordergrund stehen spezielle Aktionen wie der „WIENERIN“-Award oder „WIENERIN“ Summit, der Fokus wird damit auf den Intellekt der Leserschaft gelegt. Das cleane Design ist aufmerksamkeitsstark, lenkt nicht ab und ist klar der „WIENERIN“ zuordenbar. Die Verwendung der „WIENERIN“-Schrift impliziert zudem einen hohen Wiedererkennungswert an das Magazin in allen Kanälen.

WIENERIN Award_Ankündigung

Auch Österreichs ehrliche 22cm, die „miss“, rücken ihre Aktionen und Heftinhalte in den Vordergrund des Werbeauftritts. Dabei spielt die persönliche Ansprache der Leserin mittels direkter Fragestellungen eine wichtige Rolle. Denn missen wissen gerne zu allererst über die Neuigkeiten ihres Magazins Bescheid. Durch die Verwendung von Cover-Elementen, der jeweiligen Farbenwelt sowie des gleichbleibenden Grundrahmens mit der Polaroid-Optik wird ein hoher Wiedererkennungswert in allen Kanälen geschaffen. Besonderes Augenmerk wird bei der miss auch weiterhin auf die enge Verzahnung von Print- und Web-Inhalten sowie die Social Media-Achse gelegt.

miss_Aktionswerbung

Daniela Sonn, Leitung Corporate Communications Styria Multi Media: „Das Ziel unseres Relaunchs der Marken in der Werbe- und Kommunikationswelt ist ein ganz logisches. Die Unverwechselbarkeit jeder Marke wird in unserer diversifizierten Medienlandschaft zunehmend wichtiger. Die Themen, die uns vom Mitbewerb unterscheiden, bekommen, so oft uns das möglich ist (unabhängig von Frequenz und Kanal), eine Auslage. Für den Leser sprechen wir Themen an, decken damit Bedürfnisse ab und beides soll mit uns verbunden werden. Authentizität wird hier ganz groß geschrieben.“

Beide Kampagnen wurden inhouse entwickelt und kommen in den Eigentiteln der Styria Multi Media sowie ausgewählten Fremdmedien zum Einsatz.

 

 

 

Kommentar hinterlassen