Neue Imagekampagne der Presse am Sonntag

10

Juli

2015

Seit Juni ist die neue Imagekampagne der „Presse am Sonntag“ zu sehen. Im Zentrum steht die kunstvolle Umsetzung des Claims „Sonntag ist anders“.

Wenn die Stunden langsamer vergehen, man sich mehr Zeit für sich nehmen kann und die Hektik nachlässt, dann ist Sonntag. Alles ist entschleunigt, der Alltag rückt in den Hintergrund und das Smartphone ist nicht mehr so wichtig. Sonntag ist anders, was sich auch in der „Presse am Sonntag“ widerspiegelt: Menschen und Geschichten aus unterschiedlichen Blickwinkeln, umfassende Hintergrundrecherchen und mehr Raum für Details und Bilder. Zum Thema passend wurde die neue Kampagne für die „Presse am Sonntag“ an einem Sonntag geshootet. Salon Alpin hat unter der Leitung von Lip Comarella mit Papierdesignerin Daniela Leitner das Projekt umgesetzt. Das neue Sujet verdeutlicht auf kunstvolle Art die Vielfalt der „Presse am Sonntag“: Die verschiedenen aus Papier gestalteten Elemente versinnbildlichen die einzelnen Ressorts, die sich auch in den verwendeten Farben spiegeln. Das Flugzeug im Hintergrund steht etwa für Globus, das Buch für Wissen und das Segelboot allegorisiert das Ressort Sport und Spiel. „Die neue Imagekampagne hebt das Besondere an der ,Presse am Sonntag‛ hervor. Mit einem Blick wird klar, der Sonntag ist anders“, so Chefredakteur und Herausgeber der „Presse“, Rainer Nowak. „Sie verdeutlicht die ausgeprägte Themenvielfalt der Sonntagsausgabe und steht für das hohe Lesevergnügen, das wir Woche für Woche bieten.“

Aus Leidenschaft zum Handwerk

Journalismus ist Handwerk, deshalb wurde auch bei der Gestaltung des Sujets echtes Handwerk eingesetzt: Die Motive wurden ausschließlich aus Papier gestaltet. „Die Kampagne ist so unverfälscht, wie es vom Qualitätsjournalismus unserer Redaktion erwartet wird“, erklärt Rudolf Schwarz, Geschäftsführer der „Presse“. „Sie stellt nicht nur unsere Leidenschaft zum journalistischen Handwerk bildlich dar, sondern schlägt auch eine Brücke zwischen Tradition und Innovation.“ Konzipiert und umgesetzt wurde die neue Imagekampagne von der Wiener Agentur Traktor. Zur Bewerbung wurde ein ausgewogener Medienmix gewählt, der Print, Digital, Hörfunk sowie 
Out-of-Home gleichermaßen miteinschließt. Über die Social-Media-Kanäle der „Presse“ wird neben der Kampagne selbst auch die Herstellung viral kommuniziert: Mit einem Making-of-Video, das die Entstehungsgeschichte der Imagekampagne lebendig werden lässt, schließt sich der Kreis. Das Video sowie alle Sujets, Spots und Werbemittel der „Presse am Sonntag“ finden Sie online unter DiePresse.com/werbekampagne

Die neue Imagekampagne der Presse am Sonntag

Die neue Imagekampagne hebt das Besondere an der „Presse am Sonntag“ hervor.

Kommentar hinterlassen