Mitte August startete „Mag20“ in Deutschland, Österreich und der Schweiz

30

August

2012

Jungunternehmer Markus Bucheli feiert die Lancierung seines innovativen Magazins.

Mit „Mag20“ lanciert der Schweizer Markus Bucheli ein Crowdsourcing-Magazin, in
dem wöchentlich die 20 beliebtesten Beiträge von www.mag20.com gedruckt werden. „Mag20“ richtet sich dabei vollständig auf die
Bedürfnisse der Leser aus, weshalb sich die Beliebtheit der Beiträge
über die Anzahl Weiterempfehlungen der Leser in den sozialen Medien
steuert. Die zur Auswahl stehenden Beiträge kommen einerseits von
etablierten Medienpartnern, die mit „Mag20“ mehr Online-Besucher
oder mehr Abonnenten gewinnen möchten. Andererseits können auch freie
Autoren (Journalisten, Blogger, Wissenschaftler, Studenten,
Berufstätige, usw.) Beiträge schreiben. Vergütet werden die Autoren
von gedruckten Beiträgen mit der Einladung zu quartalsweisen Mag20
Events und mit 50 Prozent des Jahresgewinns, wobei alle
anspruchsberechtigten Autoren Einsicht in die Jahresrechnung nehmen
können. Bucheli möchte mit „Mag20“ einen Beitrag zu mehr
Medienvielfalt leisten und eine Plattform zur vermehrten
gesellschaftlichen Mitbestimmung bieten. Um Gewähr für die Einhaltung der standesrechtlichen Vorgaben zu
bieten, werden sämtliche eingereichten Beiträge und Kommentare durch
“Mag20“ validiert. Dabei orientiert sich „Mag20“ an den
Autorenrichtlinien und wendet vergleichbare Validierungstechniken wie
beispielsweise Storyful.com an. Das innovative Magazin kann kostenlos als E-Paper oder per Post (99 Euro oder 119 Schweizer Franken für 52 Ausgaben) in Deutschland, Österreich und der Schweiz
abonniert werden. Zu Promotionszwecken verschenkt „Mag20“ zudem jeden
Freitag 50.000 Exemplare in den größeren Städten der
deutschsprachigen Schweiz.

Mag20 AG
Eichstrasse 25
CH-8045 Zürich
E-Mail: welcome@mag20.ch
Web: www.mag20.com

Kommentar hinterlassen