Michael Tillian verlässt Styria Multi Media

01

August

2009

Weggang.Der bisherige Vorstand wechselt von der Magazinholding Styria zur Rechtsanwaltsgroßkanzlei DLA Piper Weiss-Tessbach.
Michael Tillian, bis dato Vorstand der Styria Multi Media AG (www.styria-multi-media.com), verlässt im Herbst die Magazinholding der Styria. Der Jurist soll als Rechtsanwalt zur nach eigenen Angaben weltgrößten Rechtsanwaltskanzlei DLA Piper Weiss-Tessbach wechseln. Tillian leitete die Magazingruppe rund um die Flaggschiffe „Wienerin“, „Wiener“, „Diva“ ab 2005. Unter seiner Führung übernahm die Styria Multi Media den Sportmagazin Verlag. Tillian führt den zweitgrößten österreichischen Magazinverlag derzeit zusammen mit Nina Haas. Tillian bringe seine Kompetenz im Bereich Corporate und M&A und seine Erfahrungen in der Medienbranche ein, bestätigt die Kanzlei. Sein Fokus werde auf Unternehmensakquisitionen und gesellschaftsrechtlichen Strukturierungen, Übernahmefragen, Strategieentwicklung bei Unternehmensexpansionen nationaler und internationaler Unternehmen „sowie auf allen Fragestellungen rund um Medienunternehmen“ liegen, ließ die Kanzlei verlauten.

Kommentar hinterlassen