Metro Österreich-Etat geht an ACCEDO Austria

03

Oktober

2014

Der Cash & Carry-Markt setzt bei internen wie externen Kommunikationsaktivitäten auf die Wiener Agentur.

ACCEDO Austria, die Agentur für Public Performance, erweitert ihr Kundenportfolio und freut sich über einen Neukundenzugang. Ab sofort berät und betreut ACCEDO Metro Cash & Carry Österreich bei ihren internen wie externen Kommunikationsaktivitäten. Im Fokus des Etats steht die Pressebetreuung und Pressekommunikation, Media Relations, der strategische Aufbau von Content Management, die Steuerung von Medienkooperationen sowie die Durchführung von Presseevents. „Wir haben uns für die Agentur ACCEDO entschieden, da das Team um Christoph Edelmann über eine langjährige Handelserfahrung verfügt und uns ein exzellentes Netzwerk bei den für uns relevanten Journalisten und anderen Multiplikatoren bieten kann“, begründet Andrea Ableidinger, Senior Department Manager Communications bei Metro Österreich die Agenturwahl. „ACCEDO ist sehr stolz über den Metro-Etat. Es ist eine große Herausforderung, über einen internationalen Konzern dieser Größenordnung kommunizieren zu dürfen. Gleichzeitig wird mit der Betreuung des internen Mitarbeitermagazins ‚Wir sind Metro‘ auch unser journalistisches Know-How gefragt sein“, freut sich ACCEDO-Gründer und Geschäftsführer Christoph Edelmann über den prominenten Neukundenzugang. Metro Cash & Carry betreibt in Österreich mit 2.300 Mitarbeitern zwölf Großmärkte auf einer Gesamtverkaufsfläche von 139.000 m2. Mit einem Gesamtjahresumsatz von rund 786 Millionen Euro und mehr als 48.000 Artikeln aus dem Food- und Nonfood-Bereich ist Metro die Nummer 1 am österreichischen C&C-Markt. Die Metro-Group ist in 32 Ländern an über 2.200 Standorten tätig und beschäftigt über 270.000 Mitarbeiter.

Christoph_Edelmann_FINAL-1

ACCEDO-Gründer und Geschäftsführer Christoph Edelmann freut sich mit Metro über den prominenten Neukundenzugang.

 

Kommentar hinterlassen