Medecco Holding erwirbt Österreichs führendes Kunstmagazin PARNASS

26

Februar

2013

Charlotte Kreuzmayr, Gründerin, Herausgeberin und Chefredakteurin
 des Magazins, wird auch weiterhin die redaktionelle Leitung von
 „PARNASS“ innehaben.

Nach dem Kauf der Architektursparte von Springer 
übernimmt die Medecco Holding 100 Prozent der Anteile an „PARNASS“, dem 
meistgelesenen Kunstmagazin des Landes. „PARNASS“ berichtet kompetent
 und qualitätvoll über die wichtigsten Kunstereignisse und genießt in 
der Kunstbranche höchstes Renommee für seine gut recherchierten 
Texte, Kommentare sowie Hintergrundgeschichten. Der inhaltliche Bogen 
spannt sich vom Kunsthistorischen bis zum Zeitgenössischen, national
 und international.

Charlotte Kreuzmayr, Gründerin, Herausgeberin und Chefredakteurin 
des Magazins, wird auch weiterhin die redaktionelle Leitung von „PARNASS“ innehaben: „Ich darf auf eine mittlerweile 32-jährige
 Erfolgsstory zurückblicken. Nun hat sich eine Chance für mich 
ergeben, diese weiter zu schreiben. Reinhold Gmeinbauer hat den
 ,PARNASS‘ mit ins Boot der Medienholding Medecco genommen, womit ich 
mich auf eine spannende Zukunft unseres Kunstmagazins freue“.

Kommentar hinterlassen