29

Oktober

2009


Name: Mag. Max Peschka

Für Observer tätig seit: September 1994

Tätigkeit: Lektor im Morgenlektorat

Frühere Tätigkeiten: Diverse Studentenjobs, Studium der Rechtswissenschaften, Gerichtsjahr

Hobbys: Familie, Reisen, Sport

Arbeitsmotto: Morgenstund hat Gold im Mund 🙂

An meinem Job mag ich: Dass ich fürs Zeitung lesen Geld bekomme!

Lieblingszeitung/-zeitschrift: „Salzburger Nachrichten“ und „Sportwoche“

Lieblings-TV-Sendung: Tatort

Lieblingsbuch: Ian Rankin „Puppenspiel“

Lieblingsfilm: „Rob Roy“

Lieblingsort weltweit: Schottland

In 10 Jahren bin ich … hoffentlich in einer schottischen Distillery als Verkoster beschäftigt, wahrscheinlich aber beim »OBSERVER«


Lektor Max Peschka gefällt an seinem Job, dass er fürs Zeitungslesen Geld bekommt.

Kommentar hinterlassen