Martina Limlei leitet PR-Agentur vibrio in Österreich

27

Januar

2011

Limlei bringt in diese Position ihre langjährige und fundierte Erfahrung als PR-Beraterin insbesondere für IT-Unternehmen wie beispielsweise Microsoft ein.

Die PR-Agentur vibrio in Österreich steht ab sofort unter neuer Leitung: Mag. Martina Limlei tritt die Nachfolge von Markus Holzer an, der das österreichische Büro seit 2006 erfolgreich geleitet hat, und sich nach vier Jahren neuen Aufgaben widmet. Limlei bringt in diese Position ihre langjährige und fundierte Erfahrung als PR-Beraterin insbesondere für IT-Unternehmen wie beispielsweise Microsoft ein. Daneben ist sie auch im Internet und Web 2.0 aktiv engagiert. So gründete sie 2008 das Frauenportal www.women30plus.at und 2003 ihre PR-Agentur prevent cc, die sie neben ihrer Tätigkeit als Leiterin des vibrio Büros weiterführt. Davor war Limlei von 1999 bis 2002 PR-Beraterin bei der Agentur Publico mit Sitz in Wien und für Kunden wie Media Markt, AUVA und S&T verantwortlich. Dr. Michael Kausch, Gründer und Geschäftsführer von vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH, freut sich über die kompetente Neubesetzung der Büroleitung: „Bereits seit 2002 sind wir mit einem eigenen Büro in Österreich vertreten und bieten damit als einzige Kommunikationsagentur für Hightech-Unternehmen eine Betreuung von Deutschland, Österreich und Schweiz aus einer Hand an. Dass wir nun mit Martina Limlei eine Leiterin unseres etablierten Büros vor Ort gewinnen konnten, die in der österreichischen Medien- und PR-Szene zu Hause ist, freut uns natürlich sehr. Mit ihr werden wir die erfolgreiche Betreuung unserer Kunden vor Ort, wie sie Markus Holzer über viele Jahre geleistet hat, nahtlos fortsetzen.“

Martina Limlei leitet das vibro-Office in Österreich.

Kommentar hinterlassen