Marcin Kotlowski wird Geschäftsführer der Wien Holding Medien GmbH

01

Juni

2011

Die Wien Holding Medien GmbH betreibt den Kanal W24 und den Medien- und Journalistenausbildungsbereich der Stadt Wien.

In der SPÖ-Kommunikationsleitung gibt es einen personellen Wechsel. Der bisherige Kommunikationsleiter Marcin Kotlowski wechselt nach viereinhalb Jahren als Mediensprecher – hauptsächlich bei Staatssekretär Josef Ostermayer – in den Geschäftsführungsbereich der Wien Holding Medien GmbH. Kotlowski wird Geschäftsführer der Wien Holding Medien GmbH, die den Kanal W24 betreibt und den Medien- und Journalistenausbildungsbereich der Stadt Wien strategisch weiterentwickeln soll. 

Kotlowski dazu: „Ich werde mich nach viereinhalb Jahren als Mediensprecher beruflich verändern. Ich bin für diese vergangene Zeit sehr dankbar und sehe die neue Chance als große Herausforderung, wieder eine Geschäftsführungsposition zu übernehmen, die mich sehr reizt.“ Kotlowski folgt ab 1. Juni Oliver Wagner nach. Wagner übte im Jahr 2009 bereits die Funktion des stellvertretenden Kommunikationsleiters der SPÖ aus. Wagner war bis zuletzt in der Öffentlichkeitsarbeit im Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur tätig. In den Jahren 2007 bis 2008 arbeitete er als Sprecher der Staatssekretärin im Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie. Davor leitete er die Unternehmenskommunikation eines Bildungsunternehmens.

Kommentar hinterlassen