Das tägliche Clip Management

Wenn Sie an der Schnittstelle der Kommunikation sitzen, sind Sie ständigen Anfragen und Wünschen ausgesetzt, Informationen weiterzugeben und zu kanalisieren – unabhängig davon, wie Ihr Tagesplan gerade aussieht.

Hier unterstützt Sie der Clipmanager bei Ihren täglichen Aufgaben.

Überall online

Der Clipmanager ist über jeden Browser abrufbar und damit immer zu Ihrer Verfügung, egal wo auf der Welt Sie sich gerade befinden.

Pünktlicher Alert

Zur gewünschten Uhrzeit erreicht die Berechtigten ein HTML-Email mit den Daten und Links der aktuellen Clippings. Ohne eine weitere Interaktion Ihrerseits.

Leistungsstarke Suchfunktion

Alle Clippings lassen sich nach vielen Kriterien durchsuchen. Somit wird auch eine komplexe Anfrage nach bestimmten Clippings zu einer schnell erledigten Aufgabe. Sucheinschränkungen nach Medien, Region, Datum, Suchbegriffen, individuellen Kategorien und mehr sorgen für präzise Suchergebnisse. Diese können auch gleich als Pressespiegel mit Deckblatt und Inhaltsverzeichnis ausgegeben werden.

Alle Metadaten

Zu jedem Clipping werden alle Metainformationen, wie Datum, Medienname, Ausgabe, Druckauflage geliefert. Dazu werden der Auftrag, der Suchbegriff und die Größe erfasst. Die weiteren quantitativen Analysedaten, wie Größe, APQ oder DW werden ebenfalls beim Clipping gespeichert. Die individuelle Codierung mit der Zuordnung von Kategorien und Aktionen-Parametern erfolgt ebenfalls bei jedem Clipping, ebenso wie die Tendenz.
Zudem können zu den Clippings Notizen und Bemerkungen hinzugefügt werden.

User-Verwaltung

Den Usern können unterschiedliche Berechtigungen zugeordnet werden, die dann einen abgestuften Zugriff auf den Clipmanager erlauben und die gemeinsame Nutzung der Clippings erleichtern. Damit müssen Sie nicht jede Anfrage selbst bearbeiten, sondern können Ihren Kollegen einen begrenzten Zugang einräumen. So können die Produktmanager die Medienresonanz Ihrer Produkte selbst im Auge behalten und der Clipmanager nimmt Ihnen wieder Arbeit ab.

Freigabe-Sicherung

Je mehr User auf Informationen zugreifen können, umso eher müssen diese ausgesucht und kanalisiert werden. Hier besteht die Möglichkeit bestimmte Clippings gezielt freizugeben, etwa für einen Mitarbeiterpressespiegel. Damit behalten Sie die Kontrolle über die Informationen und können gezielt die Kommunikation steuern und damit Missverständnisse verhindern. Zudem werden damit die Lizenzkosten ebenso unter Kontrolle gehalten.

Pressespiegel-Tool

Es gibt viele Wege zu einem Pressespiegel zu kommen – alle sind einfach und wenige Clicks weit entfernt. Man kann Pressespiegel vordefinieren, denen dann einzelne Clippings bei der laufenden Bearbeitung oder als Suchergebnis zugeordnet werden können. So lassen sich die schönsten Clippings für die nächste Sitzung kontinuierlich sammeln. Aber auch das Ergebnis einer Suchabfrage kann einfach einem Pressespiegel zugeordnet werden. Die Liste der Clippings kann vor dem Ausdruck nochmals durchgesehen und verfeinert werden. Das Ergebnis ist jedenfalls ein druckfähiges .pdf mit Titelblatt und Inhaltsverzeichnis.

Wer es gern schneller hat, kann jedes Suchergebnis und jede Clipliste in ein Pressespiegel-pdf verwandeln.