Kategorisierung

In der Kategorisierung werden die Clippings vorher definierten Gruppen zugeordnet. Beispielsweise werden die Clippings den Kategorien ‚Unternehmen‘, ‚Produkt‘ und ‚Sponsoring‘ zugeordnet oder in ‚Theater allg.‘, ‚Stück 1‘, ‚Stück 2‘, ‚Stück 3‘ kategorisiert.

Damit ist eine klare Zuordnung der Clippings gegeben, die die Basis für den Vergleich der quantitativen Werte bietet. So können die einzelnen Kategorien miteinander oder über die Zeitachse in sich verglichen werden. Als Zähler können hier die vier quantitativen Werte unabhängig voneinander oder parallel dienen (Bild-Chart).

Ein Clipping kann immer nur einer Kategorie zugeordnet werden. Für mehrfache Zuordnungen dienen die Aktionen.